Film „Victoria & Abdul“ auf dem Kirchplatz

+
Gabriela Gröne-Ostendorff (neue erste Beisitzerin des Vereins Kunst+Kultur Nottuln e.V., links) und Angela Weiper (neue Schriftführerin).

Nottuln. Nach der Premiere der „Filmschauplätze NRW“ im vergangenen Jahr ist Nottuln wieder Teil der Veranstaltung. Am Samstag, 11. August, lädt Kunst+Kultur Nottuln e.V. zur zweiten Auflage in den historischen Ortskern ein. Nach Einbruch der Dunkelheit und dem Rahmenprogramm wird auf dem Kirchplatz der Film „Victoria & Abdul“ gezeigt.

Ein Film, der die Freundschaft zwischen Königin Victoria und ihrem Diener Abdul erzählt. „Der von der Film- und Medien-Stiftung NRW ausgewählte Film passt hervorragend zur Kulisse, in der er gezeigt wird“, freut sich der Vorstand des Vereins. Der Eintritt zum Spektakel auf dem Kirchplatz ist frei. Filmbesucher sollten sich ihre Sitzgelegenheiten selbst mitbringen – wer möchte, bringt einen Picknick-Korb mit.

Die Präsentation der „Filmschauplätze NRW“ ist nur ein Punkt des Programms, das der Verein für das zweite Halbjahr 2018 auf die Beine gestellt hat. Am Sonntag, 28. Oktober, werden die „Freuynde & Gaesdte“ mit ihrem Stück „Rabenhut“ in Nottuln erwartet. Der Schauspieler Christoph Tiemann kommt am Freitag, 21. Dezember, und liest die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Kunst+Kultur Nottuln e.V. beendet sein Veranstaltungsjahr am Silvesterabend mit einem Silvester-Kabarett –diesmal mit Erwin Grosche. Der Flyer zum aktuellen Programm und mit einer Vorschau auf 2019 liegt demnächst an den bekannten Stellen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare