Karten sind in Nottuln erhältlich

Drei Korn un een Söten toviell: Plattdeutsche Laienspielschar Nottuln probt für neues Stück

+
Die Mimen Franziska Holland (Anna), Ludger Rumphorst (Tom) und Stephanie Alberternst (Steffi; vorne von links) sind ab März auf der Bühne zu sehen. Hinter ihnen stehen (von links) Hubert Sudmann (Manni), Mark Wortmann (Regie) und Christine Holland (Souffleuse).

Nottuln. Tom ist ein ganz Schlimmer. Auf einer Party hat er sowohl mit Steffi als auch mit Anna geknutscht. Schlimmer geht`s nimmer, und so nimmt das Schicksal seinen Lauf. Im März wird die Komödie von Yvonne Struck von der Plattdeutsche Laienspielschar Nottuln im Gasthaus Denter auf die Bühne gebracht. „Drei Korn un een Söten toviell“ heißt der Dreiakter, der von Heino Buerhoop und Teresa Blümke ins Plattdeutsche übertragen wurde.

Natürlich wird auch diese Geschichte gut ausgehen, aber bevor es soweit ist, passiert allerhand. Nicht, dass Tom nur mit den beiden Mädels geknutscht hat, nein – er hat sich dummerweise auch noch mit beiden verlobt. Und dann hat er auch noch zu viel Wacholder getrunken und kann sich an nichts mehr erinnern. Und noch dümmer, dass plötzlich beide Damen gleichzeitig bei ihm in der Wohnung auftauchen. Sie dürfen sich auf gar keinen Fall begegnen.´

Um das zu verhindern, muss Tom sich eine absurde Ausrede nach der nächsten einfallen lassen; denn leider kann er Steffi nicht so einfach einen Korb geben, weil sie bei der Chefin einen Stein im Brett hat. Anna wiederum will er eigentlich gar nicht wieder verlieren. Und dann kommen auch noch seine Mutter und die neugierige Nachbarin ins Spiel. Das Chaos ist perfekt.

Termine stehen fest

Die Laienspielschar lädt ein zu ihren Auftritten im Gasthaus Denter in Nottuln. Die Aufführungstermine: Samstag, 7. März, 19.30 Uhr Sonntag, 8. März, 16.30 Uhr Samstag, 14. März, 19.30 Uhr Sonntag, 15. März, 14.30 Uhr Samstag, 28. März, 19.30 Uhr Sonntag, 29. März, 14.30 Uhr

Der Eintritt beträgt für die Abendvorstellung 6,50 Euro (für Kinder bis zwölf Jahre 3 Euro), bei der Nachmittagsvorstellung 12 Euro (ermäßigt 6 Euro) inklusive Kaffee und Kuchen. Die ermäßigten Kinderkarten müssen zu den regulären Preisen bei der Fa. Ahlers, Nottulner Polsterwerkstätten, gekauft werden. Die Differenz wird dann bei den Vorführungen erstattet. 

Kartenvorverkauf startet am 17. Februar

Der Kartenvorverkauf startet ab Montag, 17. Februar, im Einrichtungshaus Ahlers, Appelhülsener Straße 18 in Nottuln, Tel. (02502) 9309. Nach wie vor sucht die Theatergruppe Unterstützer. „Wir setzen uns für den Erhalt der plattdeutschen Sprache ein“, so der Pressesprecher des Vereins. „Jeder, der uns unterstützen möchte, ist herzlich willkommen. Zu tun gibt es riniges. Wir suchen sowohl passive Mitglieder als auch zukünftige Bühnenstars. Platt sprechen muss man übrigens nicht!“ Interesse geweckt? Dann einfach anrufen unter der Telefonnummer (0151) 15191354.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare