Auftakt des „Kleinen Musiksommers“: Klassische Musik in der am 19. Mai in Schapdetten

Das „Ensemble 30-12“ freut sich auf das gemeinsame Konzert mit der Dortmunder Philharmonie

Nottuln. Das „Ensemble 30-12“ hat im Rahmen des „Kleinen Musiksommers Schapdetten“ ein gemeinsamen Auftritt mit der Dortmunder Philharmonie in der St.-Bonifatius-Kirche kommenden Sonntag, 19. Mai, um 17 Uhr.

Das Konzert gibt den Auftakt des diesjährigen „Kleinen Musiksommers Schapdetten“.

Zu den aufgeführten Stücken gehört neben dem Brandenburgischen Konzert IV von Johann Sebastian Bach auch die Kantate „Seele, erlerne dich kennen“, die von der Sopranistin Katrin Reimann aufgeführt wird. Begleitet wird sie dabei von Dietmar Thönnes (Blockflöte) und Elke Cernysev (Cembalo).

Das „Ensemble 30-12“hat sich vor mehr als 20 Jahren gegründet, um ihre Leidenschaft für die Musik des Barock und der Frühklassik auszuleben. Die nebenberuflichen Musiker bringen diese Leidenschaft jedes Jahr am 39. Dezember in St. Sebastian in Münster zum Ausdruck.

Das Highlight des Konzertes am 19. Mai ist allerdings die Kooperation mit den Musikern der Dortmunder Philharmonie unter Leitung von Elke Cernysev.

Unter den Musikern befindet sich auch Yang Li, die die Philharmonie als Konzertmeisterin bereichert.

Weitere Informationen gibt es auf www.musiksommer-schapdetten.de. Der Eintritt ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare