Warten ist in Havixbeck angesagt - Planungen laufen

+
Große Bautätigkeit statt freie Grundstücke gibt es aktuell in Havixbeck zu beobachten.

Havixbeck. Jeder kann es deutlich sehen. Rege Bautätigkeit ist angesagt in Havixbeck.

Fährt man auf der Altenberger Straße in den Ort hinein, sieht man schon von Weitem linksseitig eine Vielzahl an Kränen, die auf die große Anzahl von Baustellen hinweisen. Lange hat es gedauert, bis alle Hürden im Baugebiet Habichtsbach II genommen waren. Dann ging es aber zügig voran. Seit etwa einem halben Jahr wird vielfältig und zügig gebaut. Schließlich wollen die ersten Hausbesitzer noch in diesem Jahr ihr neues Domizil beziehen.

Auch im Baugebiet Habichts-bach I standen noch einige wenige Grundstücke, die ursprünglich für die Erweiterung des Friedhofs zurückgehalten wurden, zur Verfügung. Aber auch die sind längst vergeben. Vier Häuser mit bis zu sieben Wohnungen und sieben Einfamilienhäuser entstehen hier. Das heißt, dass es zur Zeit trotz hoher Nachfrage keine weiteren Baugebiete in Havixbeck gibt. „Wir wissen, dass es ein großes Interesse gibt, in Havixbeck zu bauen“, so Martina Kerkhey von der Gemeindeverwaltung. „Vor allem auch aus Münster kommen immer wieder Nachfragen“.

Um den Nachfragedruck möglichst schnell befriedigen zu können, werden schon seit einiger Zeit Gespräche mit Grundstückseigentümern geführt. „Momentan befinden wir uns in mehreren Verhandlungen. Zu berichten gibt es aber noch nichts. Vielleicht haben wir aber Glück und können schon am Ende des Jahres mitteilen, wo und wann neue Baugrundstücke zum Verkauf stehen. Zwischenergebnisse werden wir allerdings nicht bekanntgeben“.

Nachfragen zu Grundstücksangelegenheiten bei der Ge-meinde Havixbeck beantwortet Martina Kerkhey. Erreichbar ist sie unter kerk-hey@gemeinde.havixbeck.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare