Gemeinde lobt großartiges ehrenamtliches Engagement

Umfangreicher Ferienkalender

Havixbecks Bürgermeister Klaus Gromöller, Sozialpädagogin Martina Edelkamp (Mitte) und Fachbereichsleiterin Monika Böse präsentierten das vielfältige Ferienprogramm 2013. [aK]Foto: Gronau[eK]

Havixbeck. Rechtzeitig zum Ferienbeginn hat das Familienbüro der Gemeinde Havixbeck wieder einen Ferienkalender aufgelegt, der jetzt zum zwölften Mal erschienen ist.

Der Kalender, ein zwölfseitiges Heftchen, hat eine Gesamtauflage von 2 500 Exemplaren. Er wurde an die Baumberge Grundschule und an die unteren Jahrgänge der Anne-Frank-Gesamtschule verteilt. Weitere Ausgaben sind in verschiedenen Geschäften, bei den Geldinstituten und im Rathaus erhältlich. Außerdem kann er von der Homepage www.havixbeck.de herunter geladen werden.

Das Programm, von der Leiterin des Familienbüros, Martina Edelkamp, wieder mit viel Liebe zusammengestellt, ist wiederum vielfältig und umfangreich. Bis zum 3. September werden 107 Einzeltermine angeboten, die von 52 Veranstaltern betreut werden. Zahlreiche Vereine und Verbände haben dem Familienbüro kreative Vorschläge eingereicht und viele ehrenamtliche Mitstreiter werden sich in ihrer Freizeit für die Kinder einsetzen, die ihre Ferientage mit diesem großen Programmangebot sinnvoll ausgestalten können. Ferienprogramm-Klassiker mischen sich mit vielen neuen Angeboten und ergeben ein buntes und vielfältiges Ganzes.

Erstmals gibt es eine Kooperation mit dem Familien unterstützenden Dienst in-takt des Stiftes Tilbeck, die Angebote für Kinder mit und ohne Behinderung ermöglicht. Neu sind auch Bandworkshops in der Musikschule und Ponyspiele auf der Rainbowranch Pferdespur. Fahrten wie zu den Karl-May-Festspielen in Elspe, zur Schwebebahn in Wuppertal, zum Kletterwald in Duisburg, zum münsterschen Zoo und zum Hochseilgarten in Dülmen bereichern das Angebot.

Darüber hinaus können die Kinder vom Freibad-Ferienticket Gebrauch, das für 12 Euro im Bürgerbüro der Gemeinde erhältlich ist. Das Erscheinen des Ferienkalenders, so Bürgermeister Klaus Gromöller bei der Vorstellung, sei überhaupt erst möglich durch die Unterstützung der Mitgliedsunternehmen der Werbegemeinschaft Havixbeck. Dieses Angebot sei abermals ein Beweis für die Familienfreundlichkeit, die Havixbeck auszeichne.

Zum Ferienprogramm eingeladen sind Kinder von 6 bis 14 Jahren. Anmeldungen werden im Familienbüro Havixbeck zu den üblichen Öffnungszeiten entgegengenommen.

Streiflichter-Ausgabe vom 10.7.2013

Von Eberhard Gronau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare