Folkmusik aus aller Welt. Kartenverkauf ist angelaufen

„Morann“ im Sandsteinmuseum

Havixbeck. „Morann“, so sagt Bandgründerin Susanna Wüstneck, „ist ein Musikprojekt besonderer Art“. Die Band widmet sich der Folkmusik aus der ganzen Welt. Am Samstag, 17. Januar, tritt die Formation um 20 Uhr im Baumberger Sandsteimuseum in der „Baumberge-Besetzung“ auf.

In der Band spielen lauter bekannte Musiker aus der Region. Zu Susanna Wüstneck (Akkordeon, Gesang, Gitarre, Whistles, Ukulele) gesellen sich Dorothee Stennecken (Whistles, Querflöte, Gesang), Günther Leifeld-Strikkeling (Squareneck, Banjo, Mandoline, Gitarre), Hermann-Joseph Vieth (Gitarre), Peter Schneider (Waldzither, Bouzouki), Jochen Schwenken (Saxophon) und Joffrey Bondzio (Kontrabass).

In einem Konzert erlebt das Publikum die Anmut orientalischer Klänge, den Charme und die Fröhlichkeit schwedischer und türkischer Tänze, die Lebensfreude irischer und hawaiianischer Lieder, Liebeslieder aus Wales und Georgien, andererseits die Ursprünglichkeit und die Energie amerikanischer Bluegrass- und Swingmusik. Die Musik von Morann ist eine Reise durch die Klänge der Welt.

Der Kartenverkauf hat begonnen. Sie kosten 15 Euro, 9 Euro für Schüler und Studenten. Wer möchte, kann sie telefonisch unter (02507) 1596 oder per E-Mail an sandsteinmuseum @havixbeck.de reservieren lassen.

SL-Ausgabe vom 14.1.2015

Von Eberhard Gronau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare