Karnevalsveranstaltungen in Havixbeck und Hohenholte

Der Elferrat der Hohenholter Karnevals-Gesellschaft (HoKaGe) mit dem Prinzenpaar Reinhold I. und Birgit I. Jaisfeld.

Havixbeck. Nicht nur im Rheinland, nein auch in den Baumbergengemeinden Havixbeck und Hohenholte finden in diesem Jahr eine ganze Reihe von Karnevalsveranstaltungen statt.

Die erste karnevalistische Veranstaltung ist eine eine Karnevalsmesse in der St.-Dionysius-Kirche am Sonntag, 19. Februar, ab 18 Uhr findet.

Dann lädt das Organisationskomitee Havixbecker Kinderkarneval gleich zu zwei großen Karnevalsparaden ins Forum der Anne-Frank-Gesamtschule (AFG) ein: am Freitag, 24. Februar, und am Samstag, 25. Februar, jeweils ab 19.11 Uhr. Geboten werden Tanzgruppen und Büttenreden, ein Höhepunkt ist der Auftritt des Kinderprinzenpaares. Durch das Programm führen Gustl und Christoph. Der Kartenvorverkauf für die Karnevalsparaden findet am 12. Februar zwischen 12.12 und 13.13 Uhr im Torhaus am Kirchplatz statt. Die Karten können zum Preis von 10 Euro gekauft werden. Maximal können pro Person 10 Karten erworben werden. Der Kinderkarneval in havixbeck findet am Samstag, 25. Februar, ab 14.11 Uhr im Forum der AFG statt.

Der Karnevalsumzug schlängelt sich am Sonntag, 26. Februar, ab 14.11 Uhr bereits zum 49. Mal durch den Havixbecker Ortskern. Gestartet wird auf der Straße im Flothfeld. Zusätzlich lockt an diesem Tag ab 16.11 Uhr „Wanjas Karnevalsparty“ ins Forum der AFG. In Hohenholte wird am Samstag, 25. Februar, und am Montag, 27. Februar, Karneval gefeiert. An besagtem Samstag wird am 19.11 Uhr ein Karnevalsfest im Festzelt auf dem Schulhof Hohenholte gefeiert. Der Elferrat der Hohenholter Karnevals-Gesellschaft (HoKaGe) mit dem Prinzenpaar Reinhold I. und Birgit I. Jaisfeld arbeiten derzeit mit Hochtouren am Rahmenprogramm anlässlich des 50-jährigen Bestehens. Der Karnevalsumzug durch Hohenholte (mit Abholung der Kinder des Kindergartens St. Georg und anschließender Feier im Festzelt mit großer Tombola) startet am Montag, 27. Februar, ab 10.11 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare