Kanzlerinsouffleuse kommt nach Havixbeck

„Das gibt Ärger“: Kabarett-Abend mit Simone Solga am 17. Mai

+
Kabarettistin Simone Solga präsentiert ihr Programm „Das gibt Ärger“ in der Anne-Frank-Gesamtschule.

Havixbeck. „Das gibt Ärger“ heißt das neue Programm der Kabarettistin Simone Solga. Am Freitag, 17. Mai, kommt die Kanzlerinsouffleuse, wie sie sich selbst nennt, ab 20 Uhr ins Forum der Anne-Frank-Gesamtschule Havixbeck-Billerbeck (AFG). Der Vorverkauf hat begonnen.

Bereits vor vier Jahren machte die mit vielen Preisen ausgezeichnete Künstlerin im ausverkauften Forum der Schule Station. „Jetzt geht die Party richtig los“, kündigt Simone Solga an und lässt alle Hemmungen fallen. Die Kanzlerinsouffleuse rechnet endgültig mit ihrer Arbeitgeberin ab, denn – so Solga – „was Berlin mit Deutschland macht, das haut den stärksten Gaul um“. Politisch korrekt war gestern, und so steht jetzt schon fest: „Das gibt Ärger.“

Zum Programm: Klare Aussprache, schnelles Reaktionsvermögen, Fähigkeit zur geschmeidigen Meinungsanpassung – bisher für die Souffleuse alles kein Problem. Ost-Vergangenheit kein Hinderungsgrund, tadelloses Führungszeugnis. Einst noch als „politische Sackkarre“bezeichnet, wurde sie schließlich befördert zur „Pille“ der Merkel, weil sie Schlimmeres verhütet. Doch wenn die Kanzlersouffleuse auspackt, dann kann Berlin einpacken. Und man weiß, wo so was enden kann: vor dem Untersuchungsausschuss oder in der Badewanne.

Schulleiter Dr. Torsten Habbel und Robert Hülsbusch laden zu dem Kabarett-Abend ein: „Die Zuschauer begleiten die Solga live an ihre Grenzen und noch ein ganzes Stück weiter. Wer sich auf dieses Abenteuer einlässt ist nicht mehr einfach nur Steuerzahler, sondern wird zugleich auch zum Komplizen, Weggefährten und Fluchthelfer.“ Karten sind im Sekretariat der AFG unter Telefon (02507) 3777 und in der Havixbecker Buchhandlung Janning für 20 Euro (für Schüler 12 Euro) erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare