Insgesamt 55 Auszubildende: Zwei Kurse in der Altenpflege gestartet

+
Insgesamt 55 Auszubildende haben Anfang September ihren Berufsweg in die Altenpflege eingeschlagen. 

Kreis Coesfeld. Erneut beginnen 55 Auszubildende ihre Ausbildung in der Altenpflege am Caritas-Fachseminar für Altenpflege in Dülmen.

Am 2. September wurden erneut 55 neue Auszubildende durch Julia Hayck, Schulleiterin der Schule für Pflegeberufe – Caritas-Fachseminar für Altenpflege in Dülmen, und die Kursleiterinnen Ute Hamelmann und Mona Saalmann begrüßt. Damit starteten in 2019 zwei Ausbildungskurse, um in den kommenden drei Jahren den Beruf des staatlich anerkannten Altenpflegers zu erlernen.

In einem Wortgottesdienst stimmte Pastoralreferentin Ruth Fehlker die Altenpflegeschüler auf den gemeinsamen beruflichen Weg ein. Anschließend stellten die angehenden Altenpfleger ihre Berufsmotivation und ihre Vorerfahrungen in der Pflege alter Menschen vor. Auch ein Ausflug in die nähere Umgebung stand auf dem Tagesplan.

Nach einer abschließenden Reflektion der ersten Eindrücke, Erwartungen und Wünsche für die kommenden drei Jahre der Ausbildung, konnte der erste Tag mit vielen neuen Eindrücken, auch für die Mitarbeiter des Fachseminars, beendet werden.

Ein dritter generalistisch ausgerichteter Ausbildungskurs wird im Februar 2020 mit dem neuen Berufsziel „Pflegefachfrau/Pflegefachmann“ an der neuen carecampus – Pflegeakademie im Kreis Coesfeld in der Kupferstraße 10 in Coesfeld starten. Die generalistische Ausbildung vermittelt berufliche Kompetenzen in allen pflegerischen Versorgungsbereichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare