700 Liter Diesel gestohlen

Zeugen gesucht: Diebstähle und Einbrüche im Dülmener Stadtgebiet

In Dülmen kam es zu mehreren Einbrüchen und Diebstählen. Die Täter erbeuteten unter anderem 700 Liter Diesel. 
+
In Dülmen kam es zu mehreren Einbrüchen und Diebstählen. Die Täter erbeuteten unter anderem 700 Liter Diesel. 

Einbrecher schlugen an einer Baustelle am Bült in Dülmen ordentlich zu. Gleich 700 Liter und eine Motorflex erbeuteten die Unbekannten. Auch weitere Einbrüche in Dülmen gehen auf ihr Konto. 

  • Einbrecher stahlen zwischen Dienstag und Mittwoch 700 Liter Diesel in Dülmen.
  • Sie brachen in Baustellen, Container und Firmenfahrzeuge ein. 
  • Auch Werkzeuge wurden entwendet.

Dülmen. Rund 700 Liter Diesel haben Unbekannte laut Angaben der Polizei von einer Baustelle an der Straße "Bült" in Dülmen gestohlen. Zwischen Dienstag (16.15 Uhr) und Mittwoch (7 Uhr) gelangten die Täter auf das abgesperrte Gelände. Sie brachen zwei Baucontainer auf. Aus einem haben die Unbekannten nicht nur rund 400 Liter Diesel aus einem Tank gestohlen, sondern auch eine Motorflex. Aus einem weiteren Tank stahlen die Täter an die 300 Liter Diesel.

Beim Abfüllen gelangte Diesel ins Erdreich. Aus diesem Grund wurden das Ordnungsamt der Stadt Dülmen und die Untere Wasserbehörde hinzugezogen.

Täter mit großem Fahrzeug unterwegs

Weiterhin brachen die Unbekannten mehrere Container auf einer Baustelle am Brokweg auf. Hier stahlen sie ebenfalls Werkzeuge.

Ein Zusammenhang dürfte auch mit zwei Diebstählen von Werkzeugen aus Firmenfahrzeugen am Hinderkingsweg und der Stolberstraße bestehen.

Die Täter müssen ein großes Fahrzeug genutzt haben, um die Menge an Diesel abtransportieren zu können. Die Polizei in Dülmen bittet mögliche Zeugen, sich unter 02594-7930 zu melden.

Auch in Nottuln kam es vor kurzem zu mehreren Einbrüchen

In der Coesfelder Innenstadt brachen Unbekannte in mehrere Autos ein und erbeuteten Wertsachen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare