Erfolgreicher Jahresabschluss

4 500 Euro ans Hospiz: Wollmäuse spenden auch im Corona-Jahr

Wollmäuse Dülmen Hospiz Spende
+
Freude bei der Spendenübergabe: Regina Kaute (von links), Martina Reykowski (Pflegedienstleiterin) und Renate Mölter.

Dülmen. Dieses merkwürdige Jahr endet für die Wollmäuse mit Herz aus Dülmen mit einem überragenden Jahresabschluss: 4 500 Euro konnten durch die Dülmener Ortsgruppe der Internationalen Sockenstrickervereinigung Hechingen-Hohenzollern e.V. an das Hospiz Anna Katharina gespendet werden.

„Ich finde es großartig, dass Sie an uns gedacht haben“, so Martina Reykowski, Pflegedienstleiterin vom Hospiz.

Möglich wurde diese Summe auch durch den Verkauf am ersten Adventswochenende im Modehaus Ahlert, bei dem allein schon über 2 800 Euro erzielt wurden. Die Wollmäuse bedankten sich beim Modehaus Ahlert für dieses Angebot, welches im kommenden Jahr wiederholt werden soll.

Mehr Infos auf www.wollmaeuse-mit-herz.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare