Stadtbücherei Dülmen feiert im Oktober 60. Geburtstag

+
Ab Oktober feiert die Stadtbücherei Dülmen das 60-jährige Jubiläum mit vielen Sonderveranstaltungen.

Dülmen. Die Stadtbücherei Dülmen wird 60 Jahre alt. Wenn das nicht ein Grund ist, um zu feiern.

Das haben sich auch die elf Mitarbeiter um Büchereileiterin Toppmöller gedacht. Zum Geburtstag wird es nicht nur einen Festakt für geladene Gäste geben, sondern im Oktober und November auch besondere Veranstaltungen für Jung und Alt. „Wir haben dabei an unsere Kooperation mit der Bürgerstiftung, dem Förderverein der Stadtbücherei ,Ex libris e.V.’, dem Förderverein für Kunst und Kultur in der Stadt Dülmen e.V., der Sparkasse Westmünsterland und der VR-Bank Westmünsterland geknüpft“, betont Petra Toppmöller.

Das Bücherei-Team stellte nun die Veranstaltungen für die Festwochen vor. Unter dem Titel „Vorlesestunde mit der Bürgerstiftung Dülmen“ liest Christian Vogt, Vorsitzender der Bürgerstiftung, am Dienstag, 16. Oktober, von 10.30 bis 11.15 Uhr spannende Kurzgeschichten vor. Das Angebot richtet sich an Fünf- bis Siebenjährige. Für Kinder von acht bis 14 Jahren heißt es am Donnerstag, 18. Oktober, von 15 bis 17 Uhr in der Stadtbücherei „Gameatlon: Wir spielen digital und analog – Lass dich überraschen!“ Am Mittwoch, 24. Oktober, liest Margret Boch, Leiterin der Kinderbücherei, Neun- bis Elfjährigen aus „Plötzlich Drachentöter!“ von Frank Schmeißer vor. „Da das Zuhören anstrengend ist, gibt es ausnahmsweise Getränke und Pizza“, sagt Toppmöller schmunzelnd. Im Rahmen der Feierlichkeiten lädt zudem Ex libris zur sechsten Krimirallye ein. Sie richtet sich an Acht- bis 14-Jährige.

Auch die Erwachsenen kommen in den Festwochen auf ihre Kosten. Am Donnerstag, 11. Oktober, ist Komödiantin Constance Debus zu Gast. Am Freitag, 23. November, präsentiert Ludger Kusenberg „Was Gestern über Heute wusste. Uralte Schriften entlarven die Gegenwart“. Zu einem münsterländischen Krimiabend lädt Ex libris ein. Dieser findet Dienstag, 27. November, statt.

Gleich zwei Jubiläen werden am Donnerstag, 25. Oktober, gefeiert. An diesem Tag vor 60 Jahren eröffnete die Stadtbücherei. Und seit 20 Jahren gibt es die Titelfigur Paul der Gedichtbände des Dülmener Lyrikers Manfred Sestendrup, der am 28. Oktober ab 19.30 Uhr „Paul sprichwörtlich gut“ vorstellt.

Umrahmt werden die Veranstaltungen von zwei Ausstellungen. Eine vom 5. Oktober bis 9. November zur Geschichte der Stadtbücherei Dülmen – ein Geschenk des Fördervereins Ex libris. Vom 16. November bis 29. Januar 2019 ist die Ausstellung „Vor Ort“ zu sehen.

Die Kinder-Veranstaltungen sind kostenfrei. Anmeldung unter Tel. (02594) 12430 oder 12431 (Gameatlon). Die Karten für „Paul sprichwörtlich gut“ kosten 5 Euro (Abendkasse: 7 Euro). Karten für den Ex-libris-Krimiabend und die Kabarettabende gibt es bei der Alten Sparkasse und der Stadtbücherei für 10 Euro, (Abendkasse: 12 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare