Ehemaligentreff

Spielmannszug „In Treue fest“ Kolping Dülmen vor 65 Jahren gegründet

Kolping Spielmannszug 65-Jahre Jubiläum PerFlu-Orchester
+
Heribert Töns (rechts), Ehrenvorsitzender des PerFlu-Orchesters Dülmen – ehemals Spielmannszug „In Treue fest“ – gratulierte den ehemaligen Spielmannszugsmitgliedern und den Witwen der ehemaligen Spielmannszugsmitglieder. Eingeladen hatte zu dem Treffen Josef Möller (Zweiter von rechts), bei dem Treffen das einzige Gründungsmitglied.

Dülmen. Josef Möllers freute sich am Freitag über so viel Zuspruch zu seiner Einladung: 65 Jahre nach der Gründung des Spielmannszugs „In Treue fest“ der Kolpingsfamilie Dülmen trafen sich im Café „Kleine Auszeit“ in der Bischof-Kaiser-Straße eine Reihe ehemaliger Spielmannszugsmitglieder und und Witwen verstorbener ehemaliger Spielleute.

Heribert Töns, Ehrenvorsitzender des Instrumentalisten der Kolpingsfamilie, und Monika Sietmann vom aktuellen Vorstand nutzten die Gelegenheit, sich bei den einstigen Musikern beziehungsweise ihren Witwen zu bedanken. Töns hatte dazu eigens die ursprüngliche Spielmannszugsuniform – die Jacke aus der Dülmener Schneiderwerkstatt Wewerinke war von „Baujahr“ 1968 – angezogen, als er die Jubiläumstorte mit einer Schokoladen-65 überreichte. 

Monika Sietmann und Gabriele Weber hatten für die „Oldies“ Saure-Sahne-Plätzchen in Notenform gebacken, in Tütchen verpackt und Pralinen dazugegeben. „Ihr habt 1955 mit 26 Gründungsmitgliedern den Grundstein gelegt für unser heutiges PerFlu-Orchester. Danke!“, sagte Heribert Töns. Um auf den inzwischen gültigen musikalischen Schwerpunkt „Orchestermusik mit Perkussion“ hinzuweisen, hatte sich der Spielmannszug im Juni vergangenen Jahres in PerFlu-Orchester Kolping Dülmen umbenannt. „,Eure Rhythmusabteilung ist sensationell’, sagte man uns beim Deutschen Musikfest 2019 in Osnabrück, bei dem wir Vizemeister wurden, und auch in Wuppertal beim Orchesterwettbewerb NRW des Landesmusikrats, bei dem wir auf den Platz 1 kamen“, erklärte Monika Sietmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare