Spezialitäten aus ganz Europa: 24 Spezialitätenmärkte von März bis Oktober

+
Die Spezialitätenmärkte in Dülmen luden die Besucher im vergangenen Jahr zum Verweilen ein.

Dülmen. Der Spezialitätenmarkt geht in Dülmen in die zweite Runde. „Wir haben im vergangenen Jahr viele Erfahrungen gesammelt und jetzt einige Änderungen vorgenommen. Wir wollen weniger, aber dafür größere Spezialitätenmärkte anbieten“, teilt Tim Weyer, Geschäftsführer von Dülmen Marketing, mit.

Insgesamt 24 Spezialitätenmärkte sind für 2019 geplant – allerdings nur von März bis Oktober, um die kalten Wintermonate zu vermeiden. Anstatt wöchentlich finden die Spezialitätenmärkte nun jeweils am ersten und dritten Samstag im Monat statt. Am ersten Samstag wird dann immer eine Mottomeile ausgerichtet. Themen sind dabei unter anderem Bücher, Kinderartikel oder Neuwaren. Auftakt macht am 2. März die Porzellanmeile. Die Viktormärkte fallen dafür in Zukunft weg.

Freunde von Live-Musik können sich den dritten Samstag im Monat rot anstreichen. An diesem Tag bekommt der Spezialitätenmarkt Unterstützung von Musikern und Bands. „Die Live-Musik kam bei unseren Besuchern bisher gut an“, so Weyer. Die Uhrzeit ist mit 10 bis 14.30 gleich geblieben. 

Zusätzliches Highlight: Am letzten Mittwoch im Monat findet von 17 bis 21 ein Abendmarkt statt. Damit hoffen die Organisatoren auf ein Alleinstellungsmerkmal, vor allem, da die Veranstaltungen thematisch stets zu einem europäischen Land ausgerichtet werden und so internationales Flair versprühen sollen. Zusätzlich wird auf diese Weise auf die im Mai stattfindende Europawahl aufmerksam gemacht. So geht es bei den Spezialitätenmärtken von Italien über Griechenland und Irland bis hin zu den Alpenländern einmal kreuz und quer über den europäischen Kontinent. „Unser Ziel ist es nicht nur, Spezialitäten aus den jeweiligen Ländern anzubieten, sondern das Land auch kulturell darzustellen und eine passende Atmosphäre zu erzeugen. So können sich Musiker, Vereine oder andere Gruppierungen dort präsentieren“, erläutert Stefan Bücker von Creactive Travel.

Aus diesem Grund richten sich die Organisatoren an Händler, Aussteller, Künstler und Vereine und hoffen für alle drei Spezialitätenmärkte auf eine rege Beteiligung. Interessierte können sich bei Dülmen Marketing unter Tel. (02594) 12345 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare