Geld geht an gemeinnützigen Verein Herzensträume

Spende der Otternasen: Summe reicht für einen Kleinwagen

+
Mit dem Ergebnis sind sie alle sehr zufrieden: Jürgen Mischke (links) und Ludger Wiesweg (rechts) von den Otternasen übergaben den Scheck an Guido Kallaus von Herzenträume e.V.

Merfeld. „Das hätte ich nicht gedacht, dass es so viel wird“, staunte Guido Kallaus von dem Verein Herzensträume bei der Scheckübergabe der Otternasen Merfeld. Insgesamt 11 746 Euro kamen bei dem Otternasen-Cup für den wohltätigen Zweck zusammen.

Nach vielen spannenden Spielen hatte am Ende der Schachverein Erkenschwick erneut die Nase vorn. Besonders im Endspiel demonstrierten die Hobbykicker ihr Können. Anschließend wurde bis Mitternacht zu Live-Musik von unter anderem den „Skatoffeln“ und „Glengar“ fröhlich weitergefeiert. „Der Fußball ist bei dem Turnier zwar wichtig, aber der Hauptgrund für die Veranstaltung und für ihre Beliebtheit ist der gute Zweck“, betont Otternasen-Präsident Jürgen Mischke. 

Herzensträume e.V. hilft schwererkrankten Kindern und deren Familienangehörigen besondere Träume zu erfüllen. Ob ein Trip nach Ibiza zu den Palmen oder ein Pizzaessen zusammen mit den Freundinnen in der Limousine – alles was möglich ist, versucht die engagierte Gruppe zu realisieren. Dabei ist viel organisatorischer Aufwand von Nöten. Damit auch künftig möglichst viele Herzensträume erfüllt werden können, ist der Verein auf Spenden angewiesen. Weitere Informationen auf www.herzenstraeume.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare