Sparda-Bank unterstützt Anna-Katharina-Emmerick-Verbundschule in Dülmen

3000 Euro Spende für AKE-Zirkusprojekt

+
Durch die Spende der Sparda-Bank kann das Zirkusprojekt bereits zum zweiten Mal in der Grundschule stattfinden.

Dülmen. Die Schüler der Anna-Katharina-Emmerick-Verbundschule in Dülmen freuen sich und applaudieren als sie von den guten Nachrichten erfahren. Denn die Sparda-Bank unterstützt das Zirkusprojekt der AKE mit einer Spende von 3000 Euro.

Durch die Spende kann das Zirkusprojekt bereits zum zweiten Mal in der Grundschule stattfinden. Ab dem 6. Mai lernen die Schüler von Zirkusartisten verschiedene Kunststücke, welche sie anschließend vom 10. bis zum 12. Mai aufführen werden. „Das komplette Zirkusprojekt samt Management kostet insgesamt 12000 Euro“, berichtet Lehrerin Susanne Mühlbäumer. 

Um diese Summe zu erreichen, wendete sich die Schule und der Föderverein an die Sparda-Bank. Die Restsumme wurde durch einen Spendenlauf im Oktober letzten Jahres und zwei weitere Sponsoren zusammengetragen. Der Kontakt zur Bank wurde über Boris Basteck, Mitarbeiter der Sparada-Bank Haltern, hergestellt. Seine Tochter ist ebenfalls AKE-Schülerin. Gemeinsam mit Christine Domeit, Filialleiterin der Sparda-Bank Haltern, überreichte er vergangenen Freitag die 3000-Spende. „Aktuell läuft auch die ‘Sparda-Spenden-Wahl’. Schulen können sich mit ihren Projekten bewerben. Insgesamt 400000 Euro gehen an die per Abstimmung ermittelten Gewinner. Das Voting beginnt im Mai“, so Domeit. Infos auf www.spardaspendenwahl.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare