Königspaar stimmte sich bereits auf das Schützenfest ein

Schützenfest im Dernekamp an diesem Wochenende

Zahlreich wurde das noch amtierende Königspaar Marcus Alichmann und Marion Baumeister (Mitte mit Krone) von den Nachbarn beim Kränzen und beim Rosenbinden unterstützt.

Dülmen. An diesem Wochenende – wie traditionell an Pfingsten – feiert der Dernekämper Schützenverein sein Schützenfest.

Eine gelungene Vorbereitung konnte das noch amtierende Königspaar gemeinsam mit seinen Nachbarn am vergangenen Samstag bei bestem Wetter abschließen. Zahlreich unterstützten die Männer den König Marcus Alichmann beim Binden des Bogens, während die Königin Marion Baumeister mit den Frauen die Röschen anfertigte. „Eine alte Tradition, die eine gute Einstimmung auf das bevorstehende Schützenfest bietet“, freut sich Alichmann über den erfolgreichen Tag.

Am Pfingstsamstag, 8. Juni, geht es dann ab 20 Uhr richtig los mit dem Festball zu Ehren des Königspaares. Traditionell folgt am Tag darauf, ebenfalls um 20 Uhr, der Jugendtanz. Am Pfingstmontag geht es bereits um 9.30 Uhr mit der Messe und dem anschließenden Familienfrühschoppen los. Die Regentschaft Alichmanns endet dann am Dienstag. Ab 13 Uhr geht es zum Antreten und daraufhin wird der neue König ermittelt. „Ich bin gespannt, ob es wieder so spannend wird, wie im letzten Jahr“, hofft der König auf eine spannendes Vogelschießen. Zu 18 Uhr ist am Dienstag die Proklamation des neuen Königs geplant. Abschließend folgt der Festball zu Ehren des neuen Königspaars.

Dabei blickt das Königspaar auf ein aufregendes Jahr voller Highlights zurück. „Die Frühschoppen bei den Nachbarvereinen waren im letzten Jahr das Highlight für mich“, erinnert sich Marion Baumeister. „Es ist einfach toll, wie sehr einem der Verein und der Vorstand unterstützt“, ergänzt Alichmann.

Innerhalb des Schützenvereins gibt es fünf neue Offiziere, wobei ein Offiziersposten zum ersten Mal besetzt wurde. Neben Norman Schorn, der der neue Zugführer der zweiten Kompanie ist, hat der Schützenverein Dernekamp mit Nils Goßling, Simon Rohlf und Daniel Wewerink drei neue Fahnenoffiziere. Das neueste Amt und damit die erste Offizierin bekleidet ab sofort Sarah Offermann. Sie ist die neue Zugführerin der Damenkompanie, die bereits im Vorjahr gegründet worden ist.

„Es war im Vorhinein klar, dass dieses Amt auch eine Frau bekleiden soll“, sagt Vereinsvorsitzender Michael Teutemacher. Mit Offermann wurde auch die passende Kandidatin gefunden. „Ich wurde angesprochen und anschließend vorgeschlagen“, erinnert sich die 22-Jährige. „Bei einer Planwagenfahrt wurde der Plan umgesetzt und dann auch vom Hauptverein abgesegnet.“

Des Weiteren löst Ralf Assenkamp Heinz Bontrup nach 25 Jahren als Kompanieführer ab. Neuer Verbindungsoffizier wird Markus Lammert, der Wilfried Riegel nachfolgt.

Am Schützenfestdienstag gibt es erneut den Bimmelbahn-Shuttle-Service für Kinder mit Begleitung zum Festplatz. Abfahrtszeiten sind um 12.10 und 12.40 Uhr in der Lilienstraße sowie 15 Minuten später in der Rosenstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare