Rund 17 000 Quadratmeter im Gewerbegebiet Rorup noch verfügbar

+
Das Unternehmen Düppmann baut im Gewerbegebiet Rorup zurzeit eine neue Halle für den Betrieb.

Dülmen. Zurzeit stehen in Dülmen nur wenige Gewerbegrundstücke für die Bebauung zur Verfügung.

„Wir haben aktuell noch zwei Grundstücke an der Bischof-Kaiser-Straße für die Gewerbebebauung. Hier laufen aber auch Verhandlungen mit Interessenten, wir gehen davon aus, dass diese Flächen dann auch kurzfristig weg sind“, erläutert Jürgen Schmude von der Wirtschaftsförderung der Stadt Dülmen.

Währen die Vorplanungen bei der Umsetzung des „Gewerbegebietes Nord“ anlaufen, gibt es in Rorup am Empter Weg noch verfügbare Grundstücke für Gewerbebetriebe, die sich in Dülmen ansiedeln möchten. „Im Ortsteil Rorup sind aktuell noch rund 17 000 Quadratmeter vorhanden“, so Wirtschaftsförderer Schmude. Das Gewerbegebiet liegt im Eingangsbereich des Ortsteils Rorup, direkt an der L 580, etwa sieben Kilometer vom Stadtzentrums Dülmen entfernt. Grundstücke können ab 1 500 Quadratmeter erworben werden. Im Kaufpreis von 39 Euro pro Quadratmeter sind der Erschließungsbeitrag und der Beitrag für den Kanalanschluss enthalten.

Die Firma Düppmann baut aktuell im Gewerbegebiet Rorup eine neue Halle.

„Der Volksradwandertag endet in diesem Jahr auch im Roruper Gewerbegebiet, hier gibt es eine Gewerbeschau der Roruper Unternehmer“, erläutert Jürgen Schmude. Am 23. April können alle Radbegeistern das Gewerbegebiet Rorup dann im Rahmen des Volksradwandertages und des Gewerbetages in Rorup entdecken.

Weitere Infos zu den freien Flächen in Rorup gibt es unter www.duelmen.de sowie per E-Mail an wirtschaftsfoerderung@duelmen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare