Erster Rentner bei Jahnke und Hahne entlassen

+
Manfred Dolkemeier wurde bei Jahnke und Hahne in den Ruhestand verabschiedet

Dülmen. Als erster Rentner des Unternehmens überhaupt (die Firma Jahnke und Hahne wurde vor 19 Jahren gegründet) wurde am 28. Juli Manfred Dolkemeier in den Ruhestand verabschiedet.

Sein letzter Tag endete allerdings völlig anders, als es sich der Hausdülmener ausgemalt hatte: Nach verabschiedenen Worten und Abschiedsbierchen, holten seine Kollegen und Freunde nämlich einen eigens für ihn vorbereiteten „Thron“ hervor. Ein Bollerwagen, auf dem liebevoll unter anderem eine Toilettenschüssel montiert wurde, auf der Dolkemeier später nach Hause gezogen wurde, wo alle weiterfeierten. Der Clou: Die Toilette war gefüllt mit Schokoladenpudding – mit finanzieller Einlage. „Damit darfst Du dein neues Projekt finanzieren“, so seine Kollegen bei der Übergabe, „nämlich die Renovierung deines Badezimmers! Der 80er-Jahre-Charme ist out.“ Zusätzlich sicherten ihm die Kollegen ihre volle Unterstützung bei den Arbeiten zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare