Rasselbande spendet Tafel Lebensmittel

+
Die Kinder des Kinderhauses Rasselbande im Dernekamp haben während ihrer „Erntedankwoche“ zwei Wochen lang Lebensmittel für die Dülmener Tafel gesammelt.

Dülmen. „Ein großer Wagen ist voll geworden. Da sagen wir danke“, betont Sigrid Große-Dahlhaus, zweite Vorsitzende der Dülmener Tafel. Denn die Kinder des Kinderhauses Rasselbande im Dernekamp haben während ihrer „Erntedankwoche“ zwei Wochen lang Lebensmittel für die Dülmener Tafel gesammelt.

Haltbare Grundnahrungsmittel, aber auch Süßigkeiten landeten in den Spendenkörben. „Wir wollten etwas machen, was den Menschen vor Ort helfen kann und für die Kinder greifbar ist“, so Bianca Mühlenberg vom Kinderhaus, Initiatorin der Aktion. Zum Dank gab Sigrid Große-Dahlhaus den Kindern bei der Spendenübergabe eine Führung durch die Dülmener Tafel und beantwortete Fragen. „Vor allem haltbare Grundnahrungsmittel wie Nudeln, Reis oder auch Salz benötigen wir in größeren Mengen“, so Große-Dahlhaus. Was genauso wichtig ist und dringend gesucht wird, sind ehrenamtliche Helfer für die Essensausgabe und die Abholfahrten der Dülmener Tafel. Jeder, der gerne helfen möchte, kann sich unter Tel. (025 94) 7821235 melden. Infos auch auf www.duelmener-tafel.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare