Ein bunter Mix

Programm des 20. Dülmener Winters vorgestellt

+
Dülmen-Marketing-Mitarbeiterin Yvonne Holtkamp präsentiert den Bummelpass für den Dülmener Winter. Foto: Ellen Terhorst

Dülmen. Der Dülmener Winter geht in diesem Jahr in die 20. Runde. Dülmen Marketing und viele Mitwirkende des Winterprogramms stellten am Montag Klassiker des Weihnachtsmarkts und Highlights rund um die Eisbahn vor.

Zu den Evergreens gehören sicherlich die Reibekuchen der Kolpingsfamilie, die Adventskalenderbilder am Rathaus und der Glühweinstand der Familie Wenzlaff-Schwenke, in diesem Jahr mit dem neuen Standort vor Kopf der Eisbahn. „Aus Anlass des neuen Standorts haben wir uns entschieden, eine ganz neue Hütte zu bauen“, so Elke Wenzlaff-Schwenke. Auch die Rodelhütte hat sich mittlerweile zu einem Besuchermagneten entwickelt – über 2 500 Buchungen in diesem Jahr sprechen für sich.

Auf der Eisbahn geht es in diesem Jahr bei den vielen Eistockschieß- und Lattlturnieren heiß her. Für das Lattlturnier sind noch einige Startplätze frei. Anmeldungen sind bei Dülmen Marketing unter Tel. (02594) 12345 möglich.

Das umfangreiche Bühnenprogramm bietet in diesem Winter alles von Rock bis Klassik. Dabei wurden besonders Dülmener Künstler engagiert. Am Sternenfreitag (22. November) spiegelt sich die Bandbreite bei der Eröffnung des Dülmener Winters schon wider: Die „Spitfires“ – nach eigenem Bekunden Dülmens erste Rock ‘n’ Roll/Beat Band – spielen, und der klassisch ausgebildete Opernsänger Sebastiano Lo Medico, der in seinem Programm auch Lieder zum Mitsingen parat hält, wird singen. Alle Kinder sind an diesem Tag eingeladen, zu einem Sternenumzug ab 19 Uhr ihre Laternen mitzubringen und mit Musik durch die Straßen der Innenstadt zur Eisbahn zu laufen. Die Geschäfte haben an diesem Tag bis 20 Uhr geöffnet. Am 8. Dezember, dem 2. Adventsonntag, öffnen die Geschäfte von 13 bis 18 Uhr ihre Türen – zum letzten Mal auch in den Außenbezirken der Stadt.

In diesem Jahr neu ist unter anderem die Möglichkeit, eine Zehner-Karte an der Eisbahn zu erwerben. „Viele Besucher haben uns danach gefragt“, so Yvonne Holtkamp von Dülmen Marketing. Zum ersten Mal findet auch eine Stadtmeisterschaft im Eisstockschießen am 4. Januar – gesponsert von der IDU – statt. Hierfür sind alle Sieger der öffentlichen Turniere qualifiziert. Neu ist auch: Die Rodelhütte öffnet am 22. Dezember bereits um 9.30 Uhr für eine „Ökumenische Hütteneinkehr“.

Leckereien und Eislaufspaß zum vergünstigten Preis: Diese und viele weitere Gutscheine beinhaltet der Bummelpass zum diesjährigen Dülmener Winter. Ab sofort ist der Bummelpass in der Geschäftsstelle von Dülmen Marketing erhältlich. Wer sich den Pass für 15 Euro kauft, bekommt beim Dülmener Winter Waren und Dienstleistungen im Wert von circa 35 Euro zurück!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare