Planungen für Mädchenlager im Sommer auf Ameland laufen

+
Die Leiterrunde des Mädchen-Ferienlagers St. Joseph traf sich am vergangenen Samstag zur ersten Planung im Pfarrheim.

Dülmen. Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für das Mädchen-Ferienlager St. Joseph im kommenden Sommer. Am vergangenem Samstag trafen sich Mitglieder des Leitungs- und des Küchenteams, um mit den Planungen zu beginnen.

Das Lagermotto für 2018, Schulungen der Leiterrunde und das Programm für das kommende Ferienlager waren Thema bei dem Treffen. In den vergangenen Jahren waren besondere Highlights eine Treckerfahrt am Strand, die Besichtigung eines Leuchtturmes und ein Lagerfeuer am Strand, berichtet Carlotta Pape, die zum dreiköpfigen Lagerleitungsteam gehört.

Schon zum 53. Mal führt das Ferienlager auf die niederländische Insel Ameland. Eine Premiere gibt es jedoch im kommenden Sommer: In den vergangenen 17 Jahren fuhren die Leiter mit den Kindern stets in die Unterkunft „Kraaiennest“, doch in diesem Jahr muss eine andere Unterkunft her, informiert  Lagerleitung Lisa Ruffer.

Schon seit vielen Jahren ist es Tradition, dass die Jungen aus der Gemeinde St. Joseph in ein Zeltlager fahren und die Mädchen in das Ferienlager nach Ameland, so Thomas Dobelke, ein Mitglied des Küchenteams.

Der Termin für das Ameland-Ferienlager 2018: 28. Juli bis 11. August. Mädchen zwischen acht und 16 Jahren können sich am 20. Januar im Zeitraum von 10 bis 12 Uhr im Pfarrheim St. Joseph anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare