Am 17. und 18. November laden die „Silberziegen“ zum Basar für einen guten Zweck ein

+
Im Jahr 2016 fiel der Startschuss für den Wohltätigkeitsbasar der Nieströter „Silberziegen“.

Dülmen. In die dritte Runde geht der Wohltätigkeitsbasar der Nieströter Silberziegen in diesem Jahr. Am 17. und 18. November organisieren die Gruppe der ehemaligen Vorstandsmitgliedern des Nieströter Schützenvereins in Dülmen wieder gemeinsam mit ihren Ehefrauen den Weihnachtsbasar für den guten Zweck.

Bereits bei den beiden ersten Auflagen des Basars 2016 und 2017 wurde Geld für die Arbeit der ambulanten Hospizbewegung Dülmen gesammelt – auch in diesem Jahr fließt der Erlöst diesem Zweck zu.

Von 11 bis 18 Uhr haben an dem Wochenende alle Interessierten die Möglichkeit, den Wohltätigkeitsbasar der Silberziegen im Gebäude des ehemaligen Getränkemarktes Steindreischer (Borkener Straße 228) zu besuchen.

Angeboten werden auch in diesem allerlei Selbstgemachtes aus der heimischen Werkstatt. Dabei sind wieder viele kreative, interessante und außergewöhnliche Ideen umgsezt worden. Und auch Gaumenfreuden aus der heimischen Produktion können entdeckt werden. Für das leibliche Wohl der Besucher ist an beiden Tagen gesorgt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare