„Kraut und Rübe“ mit Überraschungserfolg

Den närrischen Nerv getroffen

Am Veilchendienstag, am 17. Februar, um 20.15 Uhr wird die Gruppe „Kraut und Rübe“ bei „Westfalen haut auf die Pauke“ im WDR zu sehen sein.

Dülmen. Eigentlich sind ja eher rockige Oldies das Ding von Dieter Beermann und seinem Sohn Andre aus Hausdülmen. Eigentlich. Denn seit einigen Wochen starten die beiden Vollblutmusiker mit ihrer neuen Karnevals-Band „Kraut und Rübe“ so richtig durch.

„Ich kann es gar nicht glauben“, schmunzelt Dieter Beermann, Bassist der Kombo und eigentlich Diplomsozialarbeiter im Seniorenpark Hiddingsel, noch immer etwas ungläubig. „Unser Komponist und Texter Torsten Schmidt aus Haltern am See hat vier Stücke geschrieben und wir haben uns gedacht: ,Wir machen datt einfach mal!’. Mit welchem Erfolg, haben wir nicht erwartet ...“

Denn kaum waren die ersten vier westfälisch, karnevalistischen Hits eingesungen, klingelte der Fernsehsender WDR an und lud die Band zur Aufzeichnung der Sendung „Westfalen haut auf die Pauke“ ein, die am Veilchendienstag, am 17. Februar, um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird. Dort kam vor allem der Hit „Karneval vorüber“ an, so Beermann: „Wir wurden direkt wieder eingeladen! Besagte Ballade ist ein eher ruhiges Stück, dass nun vielleicht immer den Karneval auf WDR abschließen soll ...“

Für ähnlich viel Begeisterung sorgten aber auch die anderen drei Lieder, versichert Beermann weiter: „Wir wollen, anders als etwa die Bläck Fööss, Lieder mit tieferem Hintergrund spielen.“ Einen weiteren Grund, warum die karnevalistische Gruppe so gut ankommt, sieht der erfahrene Bassist übrigens noch woanders: „Das liegt an unserer Sängerin Alexandra Pietrucha! Eine reine Karnevalsband mit einer Frau unter den männlichen Musikern, gibt es auch im Kölner Karneval nur sehr selten ...“

Wer nicht bis zum Auftritt der Gruppe warten möchte, um die Hits kennenzulernen, hat auch auf der Internetseite von „Kraut und Rübe“ die Chance, die Hits anzuhören. Diese ist unter www.krautundruebe.com zu erreichen. Außerdem wird die neue CD der Truppe in der Lotto-Annahmestelle von Hausdülmen zum Verkauf angeboten. 

Hörproben: 

SL-Ausgabe vom 28.1.2015

Von André Sommer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare