Musik von Roxette und Bon Jovi beim Finale des Dülmener Sommers - am Gecko von Wiesmann Sports Cars

+
Organisatoren, Veranstalter und Sponsoren stellten am 21. Juni das Programm des Dülmener Sommer 2018 vor.

Dülmen. Der Charleville-Mézières-Platz ist Ort der „Langen Tafel“ zum Auftakt des Dülmener Sommers - mit 100 Biertischgarnituren und Livemusik. Vier Mal gibt‘s Straßentheater auf dem Schulhof der Hermann-Leeser-Schule, und der Abschlussabend steigt am Gekko von Wiesmann Sports Cars.

Hintergrund für diese neuen Locations beim Dülmener Sommer sind die Bauarbeiten am und im Dülmener Rathaus, gab die Stadt Dülmen am heutigen Donnerstag, 21. Juni, bekannt.  

Folgende Pressemitteilung gibt einen Eindruck von der Veranstaltungsreihe: 

„Zum 30. (!) Mal gastieren anlässlich des Dülmener Sommers Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland und dem europäischen Ausland in Dülmen. Vom 21. Juli bis zum 18. August laden das Kulturteam und die Sponsoren zu Open-Air-Konzerten und Straßenthea-teraufführungen in die Stadt ein. Begleitet werden die Veranstaltungen von 10 ,Klangspuren‘-Konzerten in Dülmener Biergärten.

Zum Jubiläumssommer ist einiges altbekannt und vieles neu! So gehören das N. N. Theater und die Absolventen der Staatlichen Artistenschule Berlin zu den Lieblingen des Publikums und sind inzwischen eng verbunden mit dem Dülmener Sommer. Auch die Tanzkompanie Neustrelitz und das Ondadurto Teatro waren bereits in Dülmen zu Gast. Beeindruckende Platzinszenierungen, intensive Tanzchoreografien, Sprechtheater und Artistik zeigen erneut die ungeheure Bandbreite des Straßentheaters. Neu hingegen ist der Veranstaltungsort. Die Theaterveranstaltungen finden in diesem Jahr auf dem Schulhof der Hermann-Leeser-Realschule statt. Da der Marktplatz von Dülmen ab Mitte Juli zur Baustelle wird, hat sich das Kulturteam entschlossen, einen alternativen Standort zu wählen – um jegliche Unannehmlichkeiten für Künstler und Publikum zu vermeiden.

Und auch der Beginn des Dülmener Sommers ist quasi ein ,best of‘: Das Kulturteam und Dülmen Marketing e.V. laden zur langen Picknicktafel auf den Charleville-Mézières-Platz ein. Bei selbst mitgebrachten Speisen und Getränken können die Gäste den Klängen von gleich drei wunderbaren Musikern lauschen: Radio Lukas, Safe by sound und Timo Brandt sorgen für eine gelungene musikalische Untermalung. Ein kommunikativer Auftakt des Dülmener Sommers – gerne mit

französischem Flair angesichts des 55-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Dülmen und Charleville-Mézières.

2018 besucht der Theatersommer erneut einen der Ortsteile: Im Park von Schloss Buldern geben die beiden Niederländer Stenzel & Kivits ein ,unmögliches Konzert‘. Die unterhaltsame Musik-Comedy-Show und das in Szene gesetzte Schloss bieten den perfekten Hintergrund für einen entspannten und unterhaltsamen Abend.

Auch zum Finale des Jubiläumssommers hat das Kulturteam einen besonderen Ort gewählt. Auf dem Freigelände von Wiesmann Sports Cars – Home of the Gecko werden gleich zwei Tribute-Bands für Stimmung sorgen und die Gäste in die 80er und 90er Jahre versetzen: bei den Roxette-Klängen von ,Look Sharp!‘ und den Bon-Jovi-Coverstücken von ,Bounce‘ werden garantiert Erinnerungen wach! Passend zu diesem speziellen Ort wird auch der ,Gecko‘ in besonderem Licht erscheinen.

Begleitend zu diesen Veranstaltungen hinterlassen kleine, musikalisch abwechslungsreiche Konzerte in den Dülmener Biergärten ,Klangspuren‘ in der ganzen Stadt. In der lauschigen Atmosphäre der Biergärten können die Gäste gute Musik genießen und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Dank der engagierten Sponsoren und der zahlreichen Unterstützer kann das Programm auch in diesem Jahr seinem Motto ,umsonst und draußen‘ treu bleiben.“

Weitere Infos auf www.duelmener-sommer.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare