Milchentdecker-Tour an der St.-Georg-Grundschule in Hiddingsel

+
Die vierte Klasse der St.-Georg-Grundschule in Hiddingsel kochte gemeinsam im Rahmen der Milchentdecker-Tour internationale Gerichte aus Milchprodukten.

Hiddingsel. „Wer kennt von euch Milch“, fragt Landfrau Maria Lesting aus Rorup in die Runde. Natürlich heben die Viertklässler der St.-Georg-Grundschule energisch ihre Hände. Das ist für Maria Lesting kein Wunder, schließlich hat sie vor rund einem Jahr den Ernährungsführerschein mit den Schülern gemacht. Im Rahmen der Milchentdecker-Tour durften die Kinder nun internationale Gerichte mit Milchprodukten kochen und lernten dabei etwas über frische Produkte und die Vielseitigkeit von Milch.

Bereits zum zweiten Mal findet die Milchentdecker-Tour in der St.-Georg-Grundschule statt. Erstmals machte die Tour 2017 an der Dülmener Grundschule Halt. „Gesundheit ist generell bei uns im Schulprogramm verankert und Milch ist noch immer ein wichtiges Thema“, betont Schulleiterin Petra Maasmann.

Die Milchentdecker-Tour ist ein 2016 getestetes und 2017 offiziell gestartetes Projekt der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e.V. sowie Teil des Schulprogramms NRW für Obst, Gemüse und Milch. Gefördert wird die Tour zudem vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen.

„Es geht darum die Handfertigkeit mit frischen Lebensmitteln näher zu bringen. Natürlich liegt die Aufmerksamkeit auch auf der Milch und den regionalen Aspekt“, erklärt Projektleiter Claudio Hoffmann, der zusammen mit Projektmitarbeiter Benny Richter und einer mobilen Küche Hiddingsel einen Besuch abstattete.

Die 24 Viertklässler haben gemeinsam drei internationale Gerichte zubereitet. „Wir kochen indischen Lassi, amerikanische Wraps mit Frischkäse und spanischen Milchreis. Die internationalen Gerichte zeigen den Kindern besser die Vielseitigkeit von Milchprodukten“, berichtet Landfrau Maria Lesting. Neben der Landfrau halfen drei Mütter, Claudio Hoffmann und Benny Richter sowie Lehrerin Sabrina Warmeling mit.

Alle Schüler hatten beim Kochen eine bestimmte Aufgabe. So auch die neunjährige Jessica Koch und der zehnjährige Lukas Hessel. Sie rührten gemeinsam den Milchreis. „Ich finde es cool. Es macht Spaß“, sagt die Neunjährige, die zu Hause ebenfalls gerne kocht. Die positive Resonanz der Schüler bemerkt auch Schulleiterin Petra Maasmann. „Die Kinder nehmen das an. Das merken wir immer wieder. Wir sind daher auch zukünftig für die Milchentdecker-Tour offen“, so Maasmann.

Am Ende der Kochstunde freuten sich die Grundschüler nicht nur über das selbst zubereitete Buffet, sondern auch über Platzdeckchen, die sie an die Milchentdecker-Tour erinnern werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare