Ex libris e.V. organisiert Ausstellung zu 60 Jahren Stadtbücherei Dülmen

+
Sabrina Rustige (von links), Florian Kübber und Ellen Terhorst vom Ex libris e.V. haben angefangen, Dokumente und Schriften für die Ausstellung 60 Jahre Stadtbücherei zu sichten.

Dülmen. Ein besonderes Geschenk macht der Förderverein der Stadtbücherei „Ex libris e.V.“ zum 60-jährigen Jubiläum der Stadtbücherei. „Wir planen eine große Ausstellung in der Bücherei über die Geschichte unserer Stadtbücherei. Wie sah die Bücherei in den ersten Jahren aus, wie hat sie sich verändert, wie haben sich Medien und Ausleihverhalten geändert sind einige der Facetten, die wir aufarbeiten wollen“, berichtet Ellen Terhorst von Ex libris, die die Idee für die Ausstellung hatte.

Neben Dokumenten, die zum Teil vergrößert an der Wand präsentiert werden, sollen auch Gegenstände und Erinnerungsstücke aus 60 Jahren Stadtbücherei ausgestellt werden. „Wir wollen einfach die Geschichte der Dülmener Bücherei noch einmal mit dieser Ausstellung lebendig werden lassen“, so Sabrina Rustige. Mit der Eröffnung der Ausstellung am Freitag, 5. Oktober, wird gleichzeitig auch das Jubiläum der Bücherei gefeiert. Geplant sind zum Jubiläum zudem verschiedene Veranstaltungen bis Ende November in der Bücherei. Die Ausstellung kann bis zum 9. November im Obergeschoss der Bücherei besichtigt werden.

„Für die Ausstellung suchen wir noch Erinnerungsstücke und Andenken von Lesern und Benutzern der Stadtbücherei, die wir uns gerne für die Ausstellung ausleihen würden“, so Ellen Terhorst. Von erworbenen Gegenständen bis zu alten Ausweisen, von ausrangierten Medien bis zu Dokumenten und Fotos sucht der Ex libris e.V. alle Andenken und Fundstücke rund um die Stadtbücherei. „Vielleicht gibt es ja auch interessante Anekdoten und Geschichten rund um die Bücherei, die wir auch mit einbinden können.“ Für weitere Fragen steht das Orga-Team um Ellen Terhorst unter exlibris-duelmen@gmx.de oder (02594) 7890272 zur Verfügung. Digitale Dokumente können direkt per E-Mail geschickt werden, Gegenstände und Schriftstücke können in der Bücherei abgegeben werden.

Unterstützt wird die Organisation der Jubiläums-Ausstellung vom Förderverein für Kunst und Kultur in der Stadt Dülmen (FKK).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare