Kegelklub „Die Stark Unauffälligen“ feiert 25-jähriges Bestehen mit Jubiläumstour im September

Kegelklub „Die Stark Unauffälligen“ feiert 25-jähriges Bestehen mit Jubiläumstour im September
+
Aktuelle Kegelbrüder im Kegelklub „Die Stark Unauffälligen“: Ralf Peters (hinten von links), Roland Vorfeld, André Kock, Marco Klausing und Andreas Mätzing; vorne: Christian Vorfeld, Thomas Brox, Sinisa Gemeri, und Vereinswirtin Elke Mölleck (es fehlte Dirk Martin).

Dülmen. „Als im Januar 1993 ein Fußballspiel der TSG Dülmen ausfiel, ist unser TSG-Fanklub ‚Nordlandwehr-Power’ kurzfristig zum Kegeln zu Mölleck gefahren, wo noch eine Kegelbahn frei war. Aus diesem ersten Kegelabend resultierte dann die Idee, einen Kegelklub zu gründen“, so André Kock, seit 25 Jahren Vorsitzender und Kassenwart des Kegelklubs „Die Stark Unauffälligen“. „Von den damals zwölf Gründungsmitgliedern sind heute noch Thomas Brox, Marco Klausing und ich dabei.“

Der ungewöhnliche und ironisch gemeinte Klubname entstand nach einer ersten Fahrt zum Oktoberfest nach München. „Damals hatten wir noch keinen Namen. Als wir durch unser lautes Singen von TSG-Liedern im Spatenbräu-Zelt aufgefallen waren, meinte jemand von uns: ‚Jetzt sind wir ja stark unauffällig durch unsere Singerei.’ Darüber mussten wir sehr lachen und haben gesagt: ‚So nennen wir den Kegelklub.’ Bei unseren weiteren ersten Touren, die uns im Wechsel zum Oktoberfest und nach Mallorca führten, hatten wir auch die blaugelben gestreiften TSG-Trikots an.“

Auf späteren Fahrten, die zeitweise nur im Zweijahres-Rhythmus stattfanden, lernten die Kegelbrüder unter anderem noch Bulgarien, Köln, Cannstatter Wasen in Stuttgart und Willingen im Sauerland näher kennen.

Neben den alle vier Wochen freitags ab 20 Uhr stattfindenden Kegelabenden in der Gaststätte „Zur Alten Eiche“ (Mölleck) fanden noch anderweitige Kegelaktivitäten statt: „Früher haben wir auch an den Dülmener Stadtmeisterschaften (Sparkassen-Cup) teilgenommen, allerdings ohne nennenswerte Erfolge.“ Am vorletzten Freitag gab es noch ein kleines Jubiläumsessen, und im September steht eine viertägige Jubiläumstour nach Mallorca an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare