Karten für den FBS-Märchentage-Auftakt jetzt erhältlich

+
Ulrike Wißmann (von links), Thomas Borgert und Maria Strump freun sich: Der Kartenvorverkauf für den Auftakt der Coesfelder Märchentage der FBS Coesfeld hat begonnen.

Coesfeld. „Märchen wollen nicht belehren, sondern verzaubern. Das muss man einmal selbst erlebt haben“, sagt Ulrike Wißmann, Leiterin der Familienbildungsstätte Coesfeld. Denn ab Freitag, 22. März, starten die fünften Coesfelder Märchentage der FBS Coesfeld. Karten für den Auftaktabend sind ab sofort erhältlich.

„In diesem Jahr sind die Märchentage etwas ganz Besonderes. Der erste Termin ist ein doppelter Auftakt“, so Ulrike Wißmann. Am Freitag, 22. März, werden ab 19 Uhr nicht nur die Märchentage, sondern auch das Jubiläumsjahr zum 50-jährigen Bestehen der FBS Coesfeld eingeleitet. Unter dem Motto „Erdig, samtig, vollmundig ... 50 Jahre FBS“ erwartet die Besucher in der Hanse Lounge der VR-Bank ein vielseitiger Märchenabend mit kleinem, von der FBS zubereiteten Imbiss. Weiter geht es am Mittwoch, 27. März, ab 18.30 Uhr mit „Vertreibung oder Befreiung aus dem Paradies“. Der Freitag, 29. März, hat ab 19.30 Uhr das Thema „Die Weißheit der Frauen ...“. Am Dienstag, 2. April, gibt es ab 14 Uhr einen Kurs im Märchenerzählen. Den Abschluss der Reihe bildet „Waffelduft und Märchen im ‘Café M’“.

Interessierte können ab sofort Karten für den ersten Termin der Coesfelder Märchentage für 8 Euro im Vorverkauf (Abendkasse, falls vorhanden: 9 Euro) bei der FBS Coesfeld und der VR-Bank, Kupferstraße 28, in Coesfeld erwerben. Bei den anderen Terminen der Coesfelder Märchentage, die in der FBS stattfinden, reicht eine Reservierung unter Telefon (02541) 94920 oder per E-Mail an fbs-coesfeld@bistum-muenster.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare