Karneval für Jung und Alt im Festzelt am Hüttendyk

„Herzlich willkommen zum Karneval im Festzelt!“ rufen (von links) André Sommer von Dülmen Marketing, Antonius Preun von der Dülmener Wirtegemeinschaft und Diana Wiesmann vom TV Dülmen den Dülmenern zu.
+
„Herzlich willkommen zum Karneval im Festzelt!“ rufen (von links) André Sommer von Dülmen Marketing, Antonius Preun von der Dülmener Wirtegemeinschaft und Diana Wiesmann vom TV Dülmen den Dülmenern zu.

Dülmen. Auch in diesem Jahr heißt es wieder „Karneval im Festzelt“ am Hüttendyk, dem früheren Standort des Dülmener Hallenbads.

Start ist Weiberfastnacht, Donnerstag, 8. Februar, 19 bis 3 Uhr. Weiter geht’s mit der bewährten Ü30-Party am Samstag, 10. Februar, 19 bis 3 Uhr – und auch am Rosenmontag, 12. Februar, ist von 19 bis 3 Uhr Party im Festzelt angesagt. MP Veranstaltungstechnik sorgt dabei wieder für Technik und Musik.

Auch der Kinderkarneval am Sonntag, 11. Februar, 14 bis 18 Uhr, ist wieder im Festzelt. Das Motto dieses Jahr lautet „Tierisch gut drauf“. Erneut kümmert sich der TV (Turnverein) Dülmen um ein Bühnen- und Mitmachprogramm (15 bis 17 Uhr), bei dem Kinder bis zwölf Jahre Spaß haben werden. Lisa-Marie Reiker und ihr 15-köpfiges Team haben hierfür bereits viele Ideen.

Verkleidungen sind an allen Tagen erwünscht – beim Kinderkarneval heißt es wieder „DSDS – Dülmen sucht das Superkostüm“.

Die Eintrittspreise sind so geblieben wie vergangenes Jahr: Für die Partys zahlen die Besucher jeweils 6 Euro Eintritt plus 4 Euro Verzehr; beim Kinderkarneval kostet der Eintritt 2 Euro pro Person.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare