Juri Boltovs Wohnmobile ziehen nach Dülmen: Wo der neue Standort zu finden sein wird

+
Juri Boltov verlegt seinen Handel von Nottuln nach Dülmen an die Halterner Straße 144, wo er künftig neue und gebrauchte Reisemobile anbietet.

Dülmen/Nottuln. Längere Zeit war er auf der Suche – vor drei Jahren dann fand Juri Boltov in Dülmen im früheren Bedo-Gelände eine ideale Immobilie für einen neuen Standort seines Unternehmens und kaufte das 15000 Quadratmeter große Grundstück.

Derzeit laufen die Umbauarbeiten an und in der früheren Bedo-Halle auf vollen Touren. „Auf 2000 Quadratmetern Ausstellungs- und 500 Quadratmetern Werkstattfläche werden wir mit unserem jungen und motivierten achtköpfigen Team neue und gebrauchte Reisemobile von sieben Marken anbieten und uns um den Service kümmern“, sagt der 33-Jährige, der sich ursprünglich sein Studium mit dem Autohandel finanzierte. Das machte ihm so viel Spaß, dass er vor zehn Jahren seinen Pkw-Handel in die Lise-Meitner-Straße im Nottulner Gewerbegebiet verlegte. Nur einen Bruchteil so groß wie nun die Fläche auf dem früheren Bedo-Gelände, wurde der Standort in Nottuln perspektivisch zu klein. Daher erfolgt nun die Standort-Verlegung nach Dülmen, wo das Unternehmen künftig unter dem Namen „Reisemobile Dülmen“ (www.reisemobile-duelmen.de) firmieren wird.

„Der Start in Dülmen soll schnellstmöglich erfolgen. Dann können wir künftig Reisemobile der Marken Hobby, Mooveo, Mobilvetta, Rimor, Sun Living und Caravelair Wohnwagen entsprechend großzügig präsentieren. Und auch die pfiffigen kleinen Wohnwagen der Marke Lifestyle Camper“, so Juri Boltov. Inzwischen ist Juri Boltov auch, wie er sagt, Generalimporteur dieser 500 Kilogramm leichten Offroad Wohnwagen aus der Ukraine – für die Länder Deutschland, Niederlande, Österreich und die Schweiz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare