Dr. Jürgen Holtkamp aus Dülmen präsentiert neues Buch zum aktuellen Thema

Dr. Jürgen Holtkamp, der beruflich viel mit der Flüchtlingsthematik zu tun hat.

Dülmen. Nahezu eine Million Menschen sind 2015 nach einer gefährlichen Flucht vor Krieg, Terror und Elend nach Deutschland gekommen und stellen uns vor eine außerordentliche Bewährungsprobe.

Dr. Jürgen Holtkamp aus Dülmen liefert in seinem neuen Buch „Flüchtling und Asyl – Herausforderung, Chance – Zerreißprobe“wertvolle Informationen zu den Fluchtursachen und deren Bekämpfung, zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und zu den politischen Handlungsmöglichkeiten. Er erläutert die unterschiedlichen Positionen innerhalb der politischen Auseinandersetzung und zeigt, was getan werden müsste. Vor allem macht er deutlich, welche Chancen unserer Gesellschaft erwachsen, wenn wir den zu uns kommenden Menschen ein echtes Zuhause bieten. Und nicht zuletzt bietet sein Buch wertvolle Hilfen und Hinweise für das persönliche Engagement.

Was können Europa und Deutschland tun? „Wir werden unsere eigene Wirtschaftsweise überprüfen müssen“, erklärt Dr. Jürgen Holtkamp. Gelingt es, die Fluchtursachen zu überwinden, werden weniger Menschen nach Europa kommen. Darum braucht Europa sichere und legale Zugangswege und eine faire Verteilung, die rechtsverbindlich ist.

„Deutschland hat sich seit den 1980er-Jahren verändert und schottet sich nicht mehr ab. Große Teile der Bevölkerung leben eine Willkommenskultur und Vielfalt, stellen sich gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. So wird Integration heute auf einem ganz anderen Niveau gelebt als noch vor 20 Jahren“, betont der Autor.

Holtkamp ist sich sicher, dass die jetzige Gesellschaft besser für die bevorstehenden Herausforderungen gerüstet ist. „Wir können jetzt ausprobieren, wie Deutschland 2030 als Einwanderungsland aussieht.“

Dr. phil. Jürgen Holtkamp, geboren 1963, studierte Religionspädagogik und Erziehungswissenschaften; seit 2013 ist er Abteilungsleiter beim Caritasverband für das Bistum Essen e. V., dort unter anderem für Flucht und Migration zuständig, ist Geschäftsführer der Arbeitsgruppe Flüchtlingshilfe im Bistum Essen und Autor mehrere Bücher zu Öffentlichkeitsarbeit, Medienpädagogik und Kirchenfinanzen. Weitere Infos: www.juergenholtkamp.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare