Jazz-Premiere im Gecko: Förderverein für Kunst und Kultur lädt zum Konzert am 9. April ein

Freuen sich auf auf ein besonders Konzert im Wiesmann Gecko: Herbert Frondziak (von rechts) und Florian Kübber vom FKK-Vorstand sowie Markus Stevermuer von Wiesmann Gecko.

Dülmen. Zu einem besonderen Konzert lädt der Förderverein für Kunst und Kultur (FKK) zu Dienstag, 9. April, ein: Engelbert Wrobel und die International Swing All Stars gastieren in Dülmen.

„Wir hatten Glück, dass ein Termin auf der Tournee ausgefallen ist, so dass wir in diesem Jahr ein besonderes Jazz-Konzert anbieten können“, so Herbert Frondziak vom FKK-Vorstand. Präsentiert wird bei dem Konzert das Jazz-Programm „The wonderful world of Louis Armstrong“. Doch nicht nur die Auswahl der Musik ist besonders, auch der Ort des Konzertes: Das Konzert findet im Wiesmann Gecko statt. „Es ist toll, dass wir die Möglichkeit dazu bekommen haben, das Konzert im Gecko veranstalten zu können, die räumlichen Möglichkeiten für Konzerte sind ja in Dülmen begrenzt. An dem Abend wird es tolle Musik an einem besonderen Ort geben“, so Frondziak, der das Jazz-Konzert schon viele Jahre federführend für den FKK organisiert: Zum 16. Mal findet das Jazz-Konzert in diesem Jahr statt. „Der Förderverein hat mich angesprochen, ob ein das Konzert im Gecko möglich wäre. Ich habe das an die Geschäftsführung in London herangetragen, die waren von der Idee begeistert“, so Markus Stevermüer, Mitarbeiter von Wiesmann Gecko.

Neben vielen Sitzmöglichkeiten auf Stühlen werden im Gecko auch Stehtische für das Konzert aufgebaut. Der Gecko ist komplett barrierefrei.

Karten für das Konzert gibt es im Vorverkauf an der Infothek der Alten Sparkasse zum Preis von 15 Euro (Ermäßigt 10 Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare