Jubiläum in der August-Brust-Straße

25 Jahre AWO-Kita: Aus dem Leben von Sebastian Kneipp erzählt

+
Die Kinder der AWO-Kita in der August-Brust-Straße feierten am gestrigen Dienstag das Jubiläum. Die Einrichtung gibt es seit dem 1. Oktober 1994.

Dülmen. Eine riesige und dreistöckige Geburtstagstorte gab es am gestrigen Dienstag in der AWO-Kita in der August-Brust-Straße. Dort feierten Kinder, Eltern, Erzieher und Freunde vormittags eine Party zum 25-jährigen Bestehen der Einrichtung. Besonders beeindruckend: Die Kinder spielten in einer Schattentheater-Aufführung die Geschichte vom Naturheilkundler Sebastian Kneipp nach. Die Dülmener AWO-Kindertagesstätte ist offizieller Kneipp-Kindergarten.

Mia, Lotte und Mattis erzählten auswendig aus dem Leben von Kneipp, der 1821 geboren wurde. Weitere Kinder spielten das Erzählte hinter der Schattenwand nach. „Die Figuren haben wir selbst gebastelt“, erklärt Mia.

„Mein Dank gilt heute der Elternvertretung, unseren ,Lese-Omas‘ und meinen Kollegen, die hier jeden Tag die Stellung halten und das teilweise schon über sehr viele Jahre“, so Leiterin Marion Uhlending zu den Anwesenden. Die „Lese-Omas“ kommen wöchentlich zum Vorlesen in die Kita. Auch Vertreter der Stadt und der AWO kamen zur Jubiläumsfeier. 

Als Präsente für die Gäste verteilten die Kinder gebastelte „Kräutersäckchen“. Im Mai 2020 soll es einen Zoo-Besuch und eine „Eltern-Party“ im Nachgang zum Jubiläum geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare