Ein Jahr Café Knacks in Dülmen

+
Die Gründerinnen des Repair-Cafés, Alina Eliseeva und Barbara Witthaut, mit Berthold Roß, Norbert Bicks, Michael Wildhagen, einigen der ehrenamtlichen Helfer, die geehrt wurden.

Dülmen. Ein Jahr Café-Knacks in der Familienbildungsstätte – ein guter Grund, um zu feiern. Dies fanden auch die Organisatorinnen Barbara Witthaut und Alina Eliseeva.

So gab es zum ersten Geburtstag des Repair-Cafés am vergangenen Samstag nicht nur Kuchen und Kekse in Form von Werkzeug, sondern auch Urkunden für die Menschen, die dort als Reparaturhelfer tätig sind. Denn sie unterstützen andere dabei, defekte Gegenstände zu reparieren.

Ein besonderes Anliegen hatten am Samstag im „Café Knacks“ auch Michaela Raab und ihre Tochter. Im Gepäck hatten sie eine defekte Spielzeugkasse. „Ich habe zuerst zu Hause versucht, die Kasse selbst zu reparieren. Dabei war ich aber leider nicht erfolgreich“, erklärt Michaela Raab. Deswegen sei sie heute zum Repair-Café gekommen. Der gelernte Elektromechaniker Sandor Söter half ihnen dabei, das defekte Spielzeug wieder instand zu setzen. Am Ende funktionierte die Kasse wieder einwandfrei. Das freute nicht nur Michaela Raab und ihre Tochter, sondern auch die Organisatorinnen. Letztere sind froh über jedes Teil, das repariert werden kann. „Unsere ehrenamtlichen Helfer geben bei den Reparaturen immer ihr Bestes, sodass wir eine gute Erfolgsquote vorweisen können. Mehr als drei Viertel der gebrachten Gegenstände können wir vor der Entsorgung retten“, so Eliseeva.

Das Café-Knacks öffnet jeden ersten Samstag im Monat von 14 bis 16.30 Uhr seine Türen in der FBS Dülmen. Dort können Besucher bei Kaffee und Kuchen selbst ihre defekten Elektrogegenstände, Fahrräder, Kleidungsstücke aber auch Kleinmöbel unter fachkundiger Anleitung reparieren. „Momentan bekommen wir den Raum von der FBS gestellt. Demnächst werden wir in das neue Intergenerative Zentrum ziehen“, informiert Barbara Witthaut. Wer Kuchen spenden oder selbst als Reparaturhelfer tätig werden möchte, kann sich bei den Organisatorinnen melden, unter Telefon (0176) 71218108 oder per E-Mail an cafeknacksduelmen@web.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare