Hoch in die Lüfte

Schnuppertag bei den Modellfliegern am Sonntag

+
Laden zum Schnuppertag ein: (von links) Sebastian Espeter, Heinz Espeter, Michael Mayer, Ulrich Küpper und Dieter Piel.

Merfeld. Auch in diesem Jahr lädt der MSC Haltern-Dülmen e.V. wieder zu einem Schnuppertag auf dem Modellflugplatz in Merfeld ein. Am Sonntag, 26. Mai, von 11 bis 17 Uhr bekommt dann jeder Interessierte ab zehn Jahren die Möglichkeit, unter sachkundiger Anleitung eines erfahrenen Vereinsmitglieds, verschiedene ferngesteuerte Modellfluggeräte durch die Lüfte zu lenken.

„Gerne informieren wir bei dieser Veranstaltung auch alle Interessierte über Wissenswertes rund um das Thema Modellflug, wie zum Beispiel geeignete Fluggeräte, Elektronik sowie auch die Kosten des Hobbies“, erklärt Heinz Espeter vom MSC. „Die Veranstaltung hat in den vergangenen Jahren bei allen Beteiligten immer einen positiven Anklang gefunden. Wir haben aber weiterhin Nachwuchssorgen. Der Altersdurchschnitt unserer Mitglieder dürfte sich auf ungefähr 53 Jahre belaufen – das wollen wir ändern“, so Espeter über eines der Hauptziele dieses Schnuppertages. 

Auch die Kooperation mit dem AvD-Gymnasium läuft weiterhin. Hier leitet Christian Baron einen Projektkurs, in dem er sein über Jahre gesammeltes Fachwissen an die Schüler weitergibt. „Die ersten flugtüchtigen Modelle sind dort schon entstanden“, freut sich Espeter, der besonders in diesem Jahr hofft, dass auch wirklich alle Interessierte ihren Weg zum Flugplatz finden: „Da gab es bei einigen Problemen im letzten Jahr. Wenn man aus Merfeld rausfährt, geht es ungefähr 100 Meter, bevor es links zur Wildpferdebahn geht, rechts zum Flugplatz ab. Wir werden aber auch wieder ein Schild aufhängen.“ 

Für alle Fluginteressierte wird zudem die Mitnahme einer Sonnenbrille und einer Kappe empfohlen. Und wenn mal etwas zu Bruch gehen sollte, ist das kein Grund zur Panik: „Alle Schüler sind selbstverständlich versichert.“ 

Auch für Verpflegung ist gesorgt: „Es wird der Grill angeschmissen. Es gibt Würstchen und Getränke zum Selbstkostenpreis. Einem schönen Familientag steht also nichts mehr im Weg.“ Alle weiteren Infos rund um den MSC sowie der Anfahrtsweg zum Merfelder Flugplatz gibt es auf der Homepage: www.msc-haltern-duelmen.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare