Große Freude aufs Fest: Kohvedel feiert am Wochenende an der Nordlandwehr

Der Thron der Kohvedeler Schützen um das Königspaar Volker und Marlies Dieminger (Mitte) sowie das Jungschützenkönigspaar Philipp Schieve und Lea Dieminger (Drittes Paar von rechts).

Dülmen. An diesem Wochenende, vom 12. bis zum 15. Juli, feiert der Schützenverein Kohvedel auf dem Festplatz am Freizeitbad düb. Für den Vorsitzenden Christian Jasper ist es das erste Schützenfest in seiner neuen Funktion als Vorsitzender. „Ich freue mich auf ein tolles, geselliges Wochenende mit Gästen und Mitgliedern. Die Vorbereitungen wurden, dank der guten Kommunikation aller Abteilungen, vor einigen Tagen abgeschlossen, so dass ich unser Schützenfest optimistisch und mit großer Vorfreude erwarte.“

Die Nachbarschaft am Hanninghof kränzte am Wochenende gemeinsam für das Königspaar.

Auch der ehemalige Vorsitzende und amtierende König Volker Dieminger freut sich aufs Fest. „Das Jahr war einfach zu kurz für uns, wir hätten sicherlich noch mehr unternehmen können“, schmunzelt Volker Dieminger, der mit seiner Frau Marlies die Schützen regiert. Und auch Tochter Lea Dieminger sitzt als Jungschützenkönigin an der Seite von Philipp Schieve mit auf dem Thron. „Das Jahr als Prinzgemahl war 2012 schon super, als König ist es aber auch ein tolles Jahr. Beides ist einfach genial. Und wenn die Jungschützenkönigin auch in der Familie ist, befördert das so manche Thron-Aktivität. Natürlich hat die Konstellation unheimlich Spaß gemacht. Auch unsere Ehrenpaare haben uns das ganze Jahr über super unterstützt.“

Kein Platz mehr gibt es auf der Fahne von König Dieminger.

Ein kleines „Problem“ gibt es nun aber im Hause Dieminger nach dem Thronjahr: „Ich habe 2012 als Prinzgemahl ebenso wie meine Königin Steffi Becks eine große Schützenfahne bekommen, die vor dem Schützenfest immer aufgezogen wird. Nach diesem Jahr ist die Fahne aber voll, weitere Titel passen nicht mehr darauf“, so König Dieminger. Seit einiger Zeit weht die „volle“ Fahne nun am Hanninghof beim Königspaar – wo am Wochenende auch gekränzt wurde. „Es ist bei uns noch Tradition, dass bei besonderen Festen wie Hochzeiten oder auch für den Schützenkönig gemeinsam gekränzt wird.“ Entstanden ist ein zehn Meter langer Kranz aus Grün, der am Schützenfestsamstag vor der Tür des Königspaares aufgehängt wird.

Margret Lindner (Vierte von links) und das „Kuchenteam“ kümmern sich im Festzelt um Kaffee und Kuchen.

Wenn am Sonntag beim Treiben auf dem Festplatz der Nachfolger für König Volker gesucht wird, wartet auch wieder frischer Kuchen und heißer Kaffee auf die Besucher. Seit vielen Jahren organisiert Margret Lindner die „Kuchentheke“ federführend im Festzelt für die Mitglieder und Besucher. „Das läuft seit vielen Jahren sehr gut, wir können uns einfach blind darauf verlassen“, freut sich König Volker Dieminger.


Festablauf in Kürze

Freitag, 12. Juli 15.30 Uhr: Damenkaffee 19 Uhr: Festauftakt für alle

Samstag, 13. Juli 18 Uhr: Messe in St. Joseph 20 Uhr: Königsball im Festzelt

Sonntag, 14. Juli 13 Uhr: Antreten auf dem Marktplatz, Parade, Festumzug (Marktstraße, Coesfelder Straße, Bergfeldstraße, Haverlandweg, Nordlandwehr), Vogelschießen 18 Uhr: Proklamation 20 Uhr: Königsball im Festzelt

Montag, 15. Juli 10.30 Uhr: Frühschoppen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare