Gesundheit im Fokus

Gesundheitsforum Dülmen stellt neues Programm vor

Gesundheitsforum Programm Familienbildungsstätte SGZ VHS Christophorus-Kliniken
+
Von links: Anja Vöcking (Christophorus-Kliniken), Renate Hörbelt (FBS), Eva Berg (Christophorus-Kliniken), Annette Hullermann (SGZ) stellten die einzelnen Vorträge der Reihe vor.

Dülmen. Bis zu 40 Teilnehmer besuchten im vergangenen Jahr die Vorträge des Dülmener Gesundheitsforums. In diesem Jahr findet die Reihe bereits zum zwölften Mal statt. Partner des Gesundheitsforums sind die Christophorus-Klinken, die Familienbildungsstätte (FBS) Dülmen, das Sport- und Gesundheitszentrum (SGZ) und die Volkshochschule (VHS) Dülmen–Haltern am See–Havixbeck.

Insgesamt wird es vier Vorträge zu unterschiedlichen Themen geben. Hier werden Fachleute aus den jeweiligen Bereichen über aktuelle Entwicklungen, Ursachen, Diagnostik und Therapiemöglichkeiten informieren. Den Auftakt macht Dr. Felix Middendorf am 11. Februar im Forum der Alten Sparkasse. Er wird über alle Erkrankungen rund um die Gefäße des Menschen unterrichten, wie Thrombose, Krampfadern oder die Schaufensterkrankheit. 

Kindernotfälle stehen im Mittelpunkt des zweiten Vortrags mit Dr. Daniel Wüller. Eltern oder Betreuungspersonen soll es ermöglicht werden Situationen richtig einzuschätzen und dann reagieren zu können. Eva Berg, Oberärztin der Neurologischen Klinik in Dülmen widmet ihren Vortrag dem Thema Schlaganfälle. „Wir wollen sensibilisieren. Viele Menschen kommen immer noch zu spät in die Klinik, da sie die Symptome falsch einschätzen“, so Berg. 

Über akute und chronische Schmerzen referiert Dr. Oxana Herrmann beim letzten Vortrag des Gesundheitsforums. Es werden verschiedene Behandlungsansätze vorgestellt und über alternative Therapien informiert. Nach jedem Vortrag besteht die Möglichkeit mit den Referenten ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Vorträge 2020

Dienstag, 11. Februar, 19 Uhr, Gefäßerkrankungen: Von kalten Füßen bis zum Schlaganfall, Forum der Alte Sparkasse, Münsterstr. 29. Donnerstag, 23. April, 19 Uhr, Erste Hilfe kinderleicht – Was tun bei Kindernotfällen, einsA, Bült. Dienstag, 18. August, 19 Uhr, Schlaganfälle erkennen, vermeiden und behandeln – Wenn die Worte fehlen, Vortragsraum Christophorus-Kliniken Dülmen, Vollenstr. 10. Dienstag, 3. November, 19 Uhr, Schmerztherapie im Alter, Forum der Alten Sparkasse, Münsterstr. 29.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare