Familientag zum 90-jährigen Bestehen der Feuerwehr Hausdülmen

Die Freiwillige Feuerwehr Hausdülmen feiert am Samstag, 7. Juli, mit einem Tag der offenen Tür das 90-jährige Jubiläum.

Hausdülmen. Gucken, anschauen, Fragen stellen und einfach mal Sachen ausprobieren. Oder einfach einmal hinter die Kulissen blicken und sich informieren, wie ein Feuerwehrfahrzeug funktioniert. Mit einem Tag der offenen Tür feiert die Freiwillige Feuerwehr in Hausdülmen ihr 90-jähriges Jubiläum.

„Wir wollen uns zum Jubiläum einfach den Menschen vorstellen und auch einmal zeigen, was und wie wir unsere Arbeit machen“, so Jan Brockmann von der Feuerwehr Hausdülmen. Gemeinsam mit Karen Feldhaus und Thorsten Ridder hat er den Tag der offenen Tür für alle Interessierten an diesem Samstag von 11 bis 18 Uhr geplant. 

„Wir werden auch eine Brandsimulation vorstellen und ein Feuerlöschertraining anbieten. Dazu werden wir auch unsere Fahrzeuge präsentieren und die Funktionen erläutern“, so Brockmann. Auch die Notwendigkeit von Brandmeldern werden in einem Modellhaus vorgeführt und den Gästen präsentiert. 

Für die kleinen Gäste wird es eine Hüpfburg geben, und natürlich werden auch die Fragen des Feuerwehrnachwuchses am Samstag von den Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Hausdülmen beantwortet. „Dazu bieten wir auch für die Besucher Getränke und Essen am Samstag an.“ 

Gefeiert wird der Tag der offenen Tür um 90-jährigen Jubiläum rund um das Feuerwehrhaus in Hausdülmen neben der Mauritiusschule (Mauritiusstraße). Aktuell gibt es 42 Kameraden in der Freiwilligen Feuerwehr Hausdülmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare