Gesamtspende von 4 000 Euro

EineWeltLaden Dülmen e.V. unterstützt vier Dülmener Hilfsinitiativen

+
Mit Freude nahmen die Dülmener Akteure, die sich in verschiedenen Eine-Welt-Initiativen engagieren, am Donnerstag die vier 1 000-Euro-Spenden vom EineWeltLaden Dülmen e.V. entgegen.

Dülmen. Spenden, das 20-jährige Jubiläum und der Verkauf von Fairtrade-Produkten – all das ermöglichte dem Dülmener EineWeltLaden, vier Initiativen Spenden in Höhe von insgesamt 4 000 Euro zu überreichen. So fließt das gesammelte Geld in gemeinnützige Projekte, die sich für die Bildung in Afrika engagieren, zurück.

Die Zusammenkunft am Donnerstag erfüllte auch einen weiteren Zweck: „Heute können sich das Team des EineWeltLadens und die Initiativen untereinander kennenlernen“, so der zweite Vorsitzende Fritz Pietz. Über jeweils 1 000 Euro durften sich folgende Projekte freuen:

 
• Der Eine-Welt-Kreis der Gemeinde St. Mauritius Hausdülmen hat sich zum Ziel gesetzt, die St.-James-School in Tamale in Ghana zu unterstützen. Dies erfolgte bereits durch den Bau und die Ausstattung eines Schulgebäudes. Weitere befinden sich in der Planung.
• Bereits seit zehn Jahren kooperiert die Marienschule in Dülmen mit der Kardinal-Derry-Stiftung. Durch verschiedene Aktionen sowie Spenden der Schüler wird Geld gesammelt, um Schülern in Nord-Ghana den Schulbesuch zu ermöglichen.
• Das Clemens-Brentano-Gymnasium Dülmen engagiert sich für die Markpouma Primary School in Liberia. Über die Dachorganisation „Mary’s meals“ sichern die Dülmener Schüler den liberianischen Kindern eine tägliche warme Mahlzeit in der Schule.
• Die Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium Dülmen unterstützen das Projekt „Lichtstrahl Uganda“, indem sie die Bildung, Nahrung und medizinische Versorgung von acht HIV- infizierten Patenkindern finanzieren. Durch das Spendengeld kann die Absicherung des weiteren Umfelds der Kinder erfolgen. 

„Ein besonderer Dank gilt allen unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern“, so Elvira Lipp, erste Vorsitzende vom EineWeltLaden Dülmen e.V

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare