Ehepaar Hülsheger verabschiedet sich als Marktbeschicker

Markt Dülmen Ehepaar Hülsheger Ruhestand
+
Das Ehepaar Hülsheger (Mitte) wurde nach 40 Jahren als Marktbeschicker gestern offiziell verabschiedet. Beste Wünsche überreichten (von links): Silvano Guidone, Frederic Temme, Marianne Hülsheger, Hermann Hülsheger, Manuel Große-Brintrup, Stephanie Siepmann und Ilona Heyden

Dülmen. Nach 40 Jahren als Marktbeschicker steht jetzt der verdiente Ruhestand an: Hermann und Marianne Hülsheger geben ihren Stand auf dem Wochenmarkt auf.

Das Ehepaar aus Buldern wurde heute offiziell verabschiedet: Gemeinsam überreichten die Stadt und eine Vertretung der Marktbeschicker ein kleines Abschiedsgeschenk und beste Wünsche für die Zukunft. 

„Sie sind ein Urgestein des Dülmener Wochenmarkts und werden uns fehlen“, sagte Stephanie Siepmann vom städtischen Fachbereich Bürgerdienste, Sicherheit und Ordnung.

„Ich freue mich jetzt auf den Ruhestand und auf mehr Zeit mit meinen Enkelkindern. Die Arbeit war nicht immer leicht: Ich erinnere mich, wie meine Frau und ich bei minus 15 Grad auf dem Markt standen und die Waren beinahe an der Theke festgefroren wären“, erinnert sich Hermann Hülsheger, dessen Großvater bereits als Kiepenkerl durch die Region gezogen ist und Waren angeboten hat.

Am kommenden Dienstag bietet das Ehepaar ein letztes Mal ihre Waren an. Besucherinnen und Besucher müssen dennoch nicht auf Fleisch- und Geflügelspezialitäten verzichten, denn ein Nachfolger ist bereits gefunden: Mit Dirk Düpmann aus Dülmen steht eine neuer Marktbeschicker fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare