Dülmener Landfrauen finanzieren Baby-Start-Sets

Baby-Start-Sets Spendenübergabe Dülmener Landfrauen Donum vitae
+
Alexandra Lipp, Doris Puhe, Wilma Ballensiefen, Andrea Selting und Alexa Strompen bei der Spendenübergabe.

Dülmen. „Wer hätte gedacht, dass das Waffelbacken so erfolgreich sein kann?“, freut sich donum-vitae-Vorsitzende Wilma Ballensiefen über die Spende von 1 000 Euro, die aus den Einnahmen des Waffelverkaufs der Landfrauen während des Karthäuser Winterzaubers zustande kam.

„Wir führen den Stand schon seit Jahren. Die Nachfrage ist immer hoch. Am Wochenende sind alle Eisen durchgängig im Betrieb“, so Doris Puhe von den Dülmener Landfrauen. Beim vergangenen Weihnachtsmarkt war die Aktion so erfolgreich, dass insgesamt an vier verschiedene Organisationen jeweils 1 000 Euro gespendet werden konnten.

Donum vitae nutzt dieses Geld nun um Baby-Start-Sets für bedürftige Familien und Mütter bereitzustellen. „Die Spende hilft uns enorm. Die Baby-Start-Sets könnten wir mit unseren normalen Mitteln nicht finanzieren“, erklärt Ballensiefen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare