Dülmener fahren über 112.000 Kilometer beim Stadtradeln

Stadtradeln Dülmen Kreis Coesfeld
+
Die Dülmener belegten beim Stadtradeln den zweiten Platz im Kreis Coesfeld.

Dülmen. Mehr als 112.000 Kilometer sind die 443 registrierten Dülmener der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“ in den vergangenen drei Wochen mit dem Fahrrad gefahren. Das ist etwas mehr als doppelt so viel wie bei der Aktion im Jahr 2017.

Streckenmäßig sind die Dülmener Stadtradler 2,8 Mal um den Äquator gedüst. Mit dieser beachtlichen Leistung liegen die Dülmener Radler in der Gesamtauswertung hinter Lüdinghausen knapp auf Platz zwei im Kreis Coesfeld. Gemeinsam haben die insgesamt 826 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in 55 Teams rund 16 Tonnen CO² eingespart, indem sie mit dem Fahrrad unterwegs waren. „Wir haben uns sehr darüber gefreut, aus welch verschiedenen Bereichen die Teams kamen. Schulklassen waren hier genauso vertreten wie Firmen. Aber auch Familien oder Freundeskreise traten gemeinsam in die Pedale“, sagt Dülmens Fahrradbeauftragte Anja Althoff. Verschiedene weitergehende Informationen finden Interessierte im Internet auf www.stadtradeln.de/duelmen.

Unter allen  Teilnehmern verlosen Dülmen Marketing und die Stadt zahlreiche Preise: Teams können beispielsweise eine Wildpferdeführung und Verzehrgutscheine in Höhe von bis zu 150 Euro gewinnen. Zudem gibt es mehrere Einzelpreise wie Fahrradtaschen oder Gutscheine für Fahrradzubehör. Weitere Extragewinne werden für teilnehmende Schulklassen oder Kindergartengruppen verlost. Die Gewinner werden in dem kommenden Wochen benachrichtigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare