Dülmen-Tüte in 18 Geschäften erhältlich

Dülmen Tüten Mehrwegtasche Viktor GmbH Dülmen Marketing
+
Eine ganze Reihe Mitglieder der Kaufleutevereinigung Viktor GmbH und Dülmen Marketing stellten am Samstag die neue Mehrwegtasche „Dülmen-Tüte“ vor.

Dülmen. Auch Dülmen sagt den Einwegtüten den Kampf an. Am Samstag fiel der Startschuss für die von der Viktor GmbH und Dülmen Marketing e.V. zusammen initiierten Aktion „Einsparung von bis zu 2 Millionen Einweg-Tüten in Dülmen“.

„Pro Kopf werden in Deutschland pro Jahr 45 Einwegtüten benutzt. Bei einer Einwohnerzahl von circa 45 000 Einwohnern macht das für Dülmen bis zu zwei Millionen Einwegtüten, die gespart werden können“, rechnet Dr. Hugo Schulze Hobbeling, Geschäftsführer der Viktor GmbH, vor.

Eine Einsparmöglichkeit bietet die neue „Dülmen-Tüte“. Die Mehrwegtasche besteht aus recyceltem Material, ist 50 Zentimeter breit und 35 Zentimeter hoch und für 2 Euro in 18 Geschäften – darunter Dülmen Marketing e.V. und die Streiflichter – in Dülmen erhältlich. Zunächst wurden 3 000 Tüten bestellt.

Zweite Möglichkeit zur Einsparung von Einwegtüten ist das Sammeln freiwilliger Spenden: Kunden werden gebeten, für jede im Laden gratis erhaltene Tüte 10 Cent für Dülmener Flüchtlingskinder zu spenden. Hierfür stehen in acht Geschäften Spendenboxen bereit.

Dülmen Marketing e.V. sorgt für die Leerung und fürs Einzahlen der Spenden auf das Spendenkonto. Weitere interessierte Geschäfte – auch aus den Ortsteilen – können sich bei der Viktor GmbH beziehungsweise bei Dülmen Marketing e.V. melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare