Automeile und Hollandmeile beim Dülmener Kartoffelmarkt an diesem Wochenende

+
Was an diesem Wochenende beim Dülmener Kartoffelmarkt zu sehen und zu erleben sein wird, erläuterten Dülmen Marketing und Akteure des Kartoffelmarkts bei einer Pressekonferenz am Montag.

Dülmen. Wenn in der Tiberstadt der Kartoffelmarkt stattfindet, dann ist ordentlich was los in Dülmens guter Stube. Und das wird auch für dieses Wochenende erwartet. „Wir haben allein schon rund 120 Stände, die am Sonntag in der Innenstadt zu finden sind. Fast alle diese Stände sind auch schon am Samstag in Dülmen“, kündigte Marina Jordan vom Dülmen Marketing e. V. am Montag bei der Pressekonferenz im Autohaus Zumbusch an.

Diese 120 Stände bieten die Folie für zwei Tage, an denen sich für Jung und Alt ein Besuch in Dülmen lohnt. 

So dreht an beiden Tagen ein Kinderkarussell auf dem Marktplatz seine Runden, und an beiden Tagen laden Schüler des Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasiums Kinder auf dem Marktplatz ein, sich schminken zu lassen. Außerdem dreht das Maskottchen „Pferdi“ wieder seine Runden und verteilt an Kinder Süßigkeiten. 

Für Musik ist auch gesorgt: Am Samstag wird von 13 bis 17 Uhr die holländische Dixieland-Band „Firemans Favourite“ in der Stadt unterwegs sein und am Sonntag die holländische Band „Lavasjkierie“. 

Bei der vierten „Automeile“ werden am Samstag von 10 bis 18 Uhr auf der Coesfelder Straße zwischen Münsterstraße und Ostring rund 100 Neufahrzeuge – unter anderem auch E-Autos und E-Mobile – von neun Dülmener Autohäusern zu begutachten sein. Ebenso auch Flitzer der Dülmener Tuning-Schmiede MPS Engineering. Dülmen Marketing bietet auf der Automeile gekühlte Getränke an – unter anderem den „Wein des Jahres“. 

Auf einer Bühne zwischen Stadtquartier Overbergplatz wird am Samstag Harry Helmer von 16 bis 19 Uhr Musik machen – Rock, Pop – und sich dabei mit Gitarren begleiten. Von 20 bis 22 Uhr hat dann die Band „Jest Coverrock“ am Stadtquartier die Mikros in der Hand. 

Am Sonntag ist die Coesfelder Straße dann wieder Schauplatz für die „Hollandmeile“. Händler aus den Niederlanden verkaufen dort erneut Blumen, Käse, Wurst, Obst, Fisch und Poffertjes. 

Auch in diesem Jahr gibt es am Kartoffelmarkt-Sonntag wieder einen Bus-Shuttleservice vom real-Parkplatz in die Innenstadt. Hin- und Rückfahrt kosten pro Person 1 Euro – 50 Cent also pro Strecke! 

Der Sonntagnachmittag ist von 13 bis 18 Uhr wieder verkaufsoffen in Dülmen, und viele Geschäfte haben speziell zum Kartoffelmarkt besondere Angebote. Auch diesbezüglich lohnt sich daher ein Besuch.

Das könnte Sie auch interessieren

503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.