Adventskonzert mit drei Chören am Sonntag in der Heilig-Kreuz-Kirche

+
Die Generalprobe der drei Chöre für das Adventskonzert an diesem Sonntag war am Samstagmorgen in der Kirche Heilig Kreuz.

Dülmen. Der Kinder- und der Jugendchor sowie der Kirchenchor von Maria Königin geben am Sonntag, 2. Dezember, ab 16.30 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche ein gemeinsames Adventskonzert.

„Seit Mitte September proben wir dafür, seit vier Wochen zusammen mit dem Jugendchor. Der Kinderchor hat separat geprobt“, erklärte Kirchenchorsprecher Alfred Meß am Samstag bei der Generalprobe in der Heilig-Kreuz-Kirche und erläuterte das Konzertprogramm: Nach dem Einzug mit „Pace e bene“ gibt es den gemeinsamen Auftritt mit „Die Sehnsucht nach Liebe“, danach singt der Kirchenchor: „Da wohnt ein Sehnen“ sowie „Unterwegs in eine neue Welt“. Anschließend präsentiert der Kinderchor: „Tragt in die Welt nun ein Licht“, „Weihnacht, frohe Weihnacht“ und „Weihnachtszeit“. Danach folgt der Kirchenchor mit: „Es kommt ein Schiff geladen“ und „Maria durch ein’ Dornwald ging“.

Der Jugendchor „Young Voices“ bringt unter anderem: „Macht euch bereit“, „Lord the Light of your love“ und „Reines Herz“ zu Gehör, bevor dann Jugend- und Kirchenchor gemeinsam „A clare benediction“ und „Adiemus“ vortragen. Zum Abschluss singen alle drei Chöre mit den Besuchern zunächst das plattdeutsche Lied „Wiehnachten ist nich wiet“, dann: „Tragt in die Welt nun ein Licht“ „Pace e bene“ und „Macht hoch die Tür“.

„Zum letzten Mal leiten Leo Michalke und Ingrid Weppelmann den Kinderchor von Maria Königin. Dann wird der Chor von Heilig Kreuz unter der Leitung von Elisabeth Drees übernommen, begleitet weiterhin von Ingrid Weppelmann“, so Meß.

Der Eintritt zum Adventskonzert ist kostenlos – Spenden für die Arbeit von Schwester Rita in Äthiopien sind erwünscht.

Nach dem Konzert bieten die Messdiener Kakao, Glühwein und Würstchen an, außerdem kostenlos selbstgebackene Plätzchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare