Acht neue Messdiener in St. Mauritius

Acht neue Messdiener wurden am Samstag Abend in die Messdienergemeinschaft aufgenommen.

Am Samstagabend wurden acht neue Messdiener in einem feierlichen Advents-Gottesdienst, der von Pfarrer Heio Weißhaupt zelebriert wurde, in die Messdienergemeinschaft von St. Mauritius Hausdülmen aufgenommen.

Nach dem Gottesdienst wurden von den Messdienerleitern selbstgebackene Plätzchen vor der Kirche verkauft. Der Erlös geht an das Partnerschaftsprojekt „St. James School“ in Tamale Nordghana.

Anschließend gab es noch ein gemütliches Kennenlernen und Beisammensein für alle Messdiener im Pfarrheim St. Mauritius, für das die Leiter gekocht und Spiele vorbereitet haben. Die neuen Messdiener wurden seit der Erstkommunion im Frühjahr von Hans-Dieter David und Ellen Terhorst für den Dienst am Altar ausgebildet. Dazu fand einmal wöchentlich eine Übungsstunde im Pfarrheim und der Mauritius-Kirche statt. Insgesamt gibt es in Hausdülmen rund 60 Messdiener.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare