Acht Auftritte ab Januar: „Ümmer nachts um veer“ – KLJB-Theatergruppe probt fleißig

+
Die Aktiven (von links): Regisseur Martin Heitmann, Linus Beine, Jonas Bontrup, Christian Kriese, Marleen Deipenbrock, Katta Lücke, Tina Preun, Marita Nagel und Kathi Stegemann.

Dülmen. Eifrige Leser findet man zurzeit auf dem Hof von Martin Heitmann, der seine Räumlichkeiten für alle Proben zur Verfügung gestellt hat. „Leider können wir uns im früheren St.-Barbara-Haus, dem jetzigen AlexTagWerk, nicht mehr treffen und die Aufführungen dort präsentieren, weil die finanzielle Belastung zu groß wäre“, erklärt Heitmann, der Leiter der KLJB-Theatergruppe Dülmen.

„Ümmer nachts um veer“ heißt das plattdeutsche Theaterstück, das am neuen Spielort im Wierlings Esch 17 beim Fimpeler Zeltverleih im Dernekamp stattfindet. „Albert Fimpeler junior hat uns zu günstigen Konditionen ein Zelt zur Verfügung gestellt, das in einer großen Halle bei ihm aufgebaut wird. Der Zugang ist auch barrierefrei. Der Originaltitel lautet ‚Jümmer weder nachts Klock veer’ und ist von Rolf Sperling, Stefan Bermüller und Jan Harrjes“, erzählt Martin Heitmann, der leichte Veränderungen am Originaltext vornahm. „Der Bühnenaufbau ist am Samstag hier bei uns, ab dem 17. Dezember proben wir dann verstärkt auf der Bühne. Mit den Leseproben haben wir Anfang Oktober begonnen. Wieder mit dabei sind Marita Nagel und Jonas Bontrup, die ein Jahr ausgesetzt hatten.“ Es sei ihnen nicht leicht gefallen, im Vorjahr im Hintergrund sitzen zu müssen und nicht mitspielen zu dürfen. „Sie konnten leider aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen.“

Die acht Aufführungen dieser plattdeutschen Komödie beginnen Ende Januar (siehe Kasten). Der Eintritt beträgt 7 Euro. Vorverkauf: VR Bank Westmünsterland, Westring 30 (Overbergplatz). Der Reinerlös ist für „sozial-caritative Zwecke“ vorgesehen.

Zum Thema:

Termine

Auftakt ist am Samstag, 26. Januar, um 19.30 Uhr im Wierlings Esch 17 (Fimpeler Zeltverleih). Weitere sieben Termine sind freitags am 1. und 8. Februar ab 19.30 Uhr, samstags am 2. und 9. Februar, ebenfalls ab 19.30 Uhr sowie sonntags am 27. Januar sowie 3. und 10. Februar jeweils ab 15 Uhr. Der Eintritt beträgt 7 Euro. Vorverkauf: VR Bank Westmünsterland, Westring 30 (Overbergplatz).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare