Zurück in die 70er- und 80er-Jahre: Musikalische Zeitreise in der Bürgerhalle Coesfeld

+
Noch gibt es Karten für die 70er/80er-Jahre-Kultparty am 27. Oktober in der Bürgerhalle in Coesfeld. Wer dabei sein möchte, sollte sich rechtzeitig Eintrittskarten sichern.

Coesfeld. Die 70er und 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts waren ereignisreich und waren geprägt von Aufbruchsstimmung. Im April 1979 schwappt mit dem amerikanischen Film „Saturday Night Fever“ mit John Travolta die Disco-Welle über.

Mit „Ein bisschen Frieden“ gewinnt Nicole 1982 den 27. Eurovision Song Contest. Im selben Jahr erscheint Michael Jacksons Album „Thriller“. Die schwedische Gruppe „ABBA“ trennt sich. Mit dem Mauerfall am 9. November 1989 erscheint das Lied „Looking for Freedom“ in einer Neuaufnahme.

Und an dieses positive Lebensgefühl knüpft die 70er/80er-Jahre-Kultparty in der Bürgerhalle in Coesfeld an. Schon zum 13. Mal steigt am Samstag, 27. Oktober, ab 21 Uhr (Einlass: 20 Uhr) eine Zeitreise in diese aufregende Zeit – nicht nur musikalisch, sondern auch optisch. Zauberwürfel, Disco-Kugeln und Prilblumen gehören versetzen die Besucher in die 70er-und 80er-Jahre. Und auch die DJs sind selbst Zeitzeugen. Die Musik kommt stilecht von originalen Schallplatten. Mit einer Auswahl von über 3 000 „Singles“, „Maxi-Singles“ und „LPs“ aus den 70er und 80er Jahren, ist das Repertoire dieser Revival-Party schon umfangreich. Für die passende Erfrischung zwischendurch sorgen zwei klassische Biertheken, eine große Cocktailbar mit über 30 verschiedenen Cocktails und Longdrinks und gegen den kleinen Hunger gibt es ein kostenloses Obstbuffet.

Ermäßigte Karten für 7 Euro gibt es unter anderem in den Geschäftsstellen der Streiflichter in Coesfeld, Kupferstraße 20, und Dülmen, Königswall 6. An der Abendkasse kosten die Tickets 10 Euro. Ein Sektempfang ist bis 22 Uhr inklusive.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare