Aktion „Rent a Abiturient“ vom Nepomucenum läuft seit einer Woche

„Wir machen alles!“

Auch für Gartenarbeit sind sich die Schülerinnen und Schüler der Stufe 13 des Nepomucenum nicht zu schade.

Coesfeld. Nicht mehr lange und die Schule ist aus – endgültig aus. Noch 191 Tage müssen die Schülerinnen und Schüler der Stufe 13 noch die Schulbank im Nepomucenum Gymnasium drücken, bis sie endlich in die heißersehnte Freiheit hinausstürmen. Jetzt beginnt in ihrem letzten Schuljahr die heiße Phase auf die Abiturvorbereitung.

Aber viel wichtiger als Deutsch oder Mathe zu büffeln ist natürlich das Planen der im nächsten Jahr anstehenden Abiturfeiern. Und dafür braucht man Geld. Um möglichst viele Euros und Cents in die Stufenkasse zu scheffeln sind die 13er seit dem 12. September mit der Aktion „Rent a Abiturient“ aktiv.

„Es geht darum, dass die Leute uns anrufen können und uns für verschiedene Dienste einsetzen können. Ob Autowaschen, Hunde ausführen, Einkaufen gehen, Fenster putzen, im Haushalt helfen oder im Garten zu arbeiten, ist dabei völlig egal“, meint Katja Kühle vom Vorfinanzierungsausschus, „Wir machen alles!“

Dabei können die Kunden selbst bestimmen wieviel sie den Schülern für ihre Tätigkeiten bezahlen möchten. „Wir würden uns natürlich freuen, wenn möglichst viele bei uns anrufen würden. Wir nehmen alles was wir kriegen können“, erklärt Schüler Ben Lohmann. Das Geld wird für die Finanzierung des Abiballs und der Abi-Soiree im nächsten Jahr verwendet. Andere Aktionen um Geld für diese Feierlichkeiten zu verdienen waren unter Anderem Eis und Schokonikoläuse in der Schule an andere Schüler zu verkaufen. Geplant sind auch Abipartys in der Fabrik, wo der Eintrittspreis direkt in die Stufenkasse wandert.

Interessierte, die sich einen oder mehrere Abiturienten mieten möchten, können sich unter der Telefonnummer (0151) 57317442 beim Abi-Vorfinanzierungsausschuss melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare